Willkommen bei PaperPress Jugendpolitischer Pressedienst
suchen  
Hauptmenü  

Online  
Es sind 9 Besucher und 0 _MEMBER0 online..

Anmeldung

Sprachen  
Sprache auswählen:


  

Letzte Chance für Veranstaltungen in der Jauch-Kuppel

geschrieben von: Redaktion am Sonntag, 05. Juli 2020, 06:56 Uhr
paperpress579 
Zwischen 2011 und 2015 meldete sich Günther Jauch Sonntagabends aus der Kuppel im Schöneberger Gasometer mit seiner Talk-Runde in der ARD. Die Kuppel wurde ursprünglich 2006 zur Fußball-WM als Nachbildung der Reichstagskuppel als Veranstaltungssaal entworfen und genutzt. Nach der WM wurde sie eingemottet, bis sie EUREF-Chef Reinhard Müller wiederentdeckte und im März 2010 in den Gasometer implementierte. Bis heute ist die Kuppel Berlins coolste Veranstaltungslocation. Aber nicht mehr lange. Nur noch bis zum Jahresende können dort Veranstaltungen stattfinden. 173 Personen haben unter den Corona-Bedingen Platz im Gasometer, je nach Bestuhlung. Wer also noch einen Kongress, eine Versammlung oder sonstiges plant, sollte sich schnell melden. Ansprechpartnerin ist Ella Mützel. Alle Infos unter
https://euref.de/entry/gasometer/




weiterlesen... 'Letzte Chance für Veranstaltungen in der Jauch-Kuppel' (1875 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Dies und Das

geschrieben von: Redaktion am Samstag, 04. Juli 2020, 07:57 Uhr
paperpress579 
Die Situation bei der Berliner Woche ist viel schlimmer

SPD stellt sich gegen die Grünen

Alles nur ein Traum?
Habe ich Wohnungen gesehen, die es gar nicht gibt?

Das war’s, Herr Luthe

Turmfalken entwickeln sich prächtig

„Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan“
Der Mohr kann umbenannt werden…




weiterlesen... 'Dies und Das' (13687 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Der Tagesspiegel nervt

geschrieben von: Redaktion am Freitag, 03. Juli 2020, 11:24 Uhr
paperpress579 
Je nachdem, welche Statistik man sich bezüglich der Auflagenzahlen der Berliner Tageszeitungen an-schaut, schwanken die Werte leicht. Marktführer in Berlin ist nach wie vor der Tagesspiegel mit einer Auflage zwischen 112.000 und 116.000 Exemplaren. Die Berliner Morgenpost verkaufte im ersten Quartal 2020 zwischen 69.000 und 72.000 Zeitungen, die BZ 88.000. Die Berliner Zeitung und der Berliner Kurier haben keine Zahlen gemeldet. Die Berliner Zeitung verkaufte im vierten Quartal 2019 rund 84.000 Exemplare. Seit dem Eigentümerwechsel im letzten Jahr, meldet „Horizont.net“, habe sich die Auflage bei den Abos um zwölf Prozent und im Einzelverkauf um zehn Prozent verringert. Gegenüber 2011 sank die Auflage um 60.000 Exemplare. Kein Wunder, dass es sich der Verlag bei diesen Zahlen nicht mehr leisten kann, die Sonntagsfrage durch Forsa ermitteln zu lassen. Während bei den meisten Zeitungen die Auflagen sinken, steigt die Online-Nutzung.




weiterlesen... 'Der Tagesspiegel nervt' (4467 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Wohnen in Biesdorf

geschrieben von: Redaktion am Freitag, 03. Juli 2020, 06:51 Uhr
paperpress579 
Bei den vielen schlechten Nachrichten, die wir in diesen Zeiten aus Industrie, Wirtschaft, Tourismus, Gastronomie und Kultur zu Kenntnis nehmen müssen, stellt sich die alte Kästner’sche Frage „Wo bleibt der Positive?“ Hier die Antwort: Das Wohn-quartier „Gut Alt-Biesdorf“ der STADT UND LAND ist zu 75 Prozent fertiggestellt. Nach Vollendung des ersten und zweiten Bauabschnitts sind knapp 400 Wohnungen realisiert. Bis Mitte 2021 werden auf dem Gelände insgesamt 515 Wohnungen für die neuen Bewohnerinnen und Bewohner zur Verfügung stehen. Grund genug, um sich bei strahlendem Sonnen-schein das neue Wohnquartier anzuschauen. Und so trafen sich die Bezirksbürgermeisterin von Marzahn-Hellersdorf, Dagmar Pohle, der Geschäftsführer der Kondor Wessels Wohnen Vincent L.M. Mulder, der Regierende Bürgermeister Michael Müller sowie der Aufsichtsratsvorsitzende und der Geschäftsführer der STADT UND LAND; Dr. Christoph Landerer und Ingo Malter zu einem Rundgang.




weiterlesen... 'Wohnen in Biesdorf' (5406 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Dies und Das

geschrieben von: Redaktion am Mittwoch, 01. Juli 2020, 11:50 Uhr
paperpress579 
In sechs Monaten begrüßen wir das Jahr 2021. Es wird sich zeigen, ob wir dies mit Freude oder Pessimismus tun. 2020 war, ist und wird bis zuletzt anstrengend sein. 2021 finden für den Bund und Berlin Wahlen statt. Der Wahlkampf wird, in welcher Situation wir uns befinden, diese noch erschweren.





weiterlesen... 'Dies und Das' (12602 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Es wäre so schön gewesen

geschrieben von: Redaktion am Montag, 29. Juni 2020, 07:14 Uhr
paperpress578 
Am vergangenen Wochenende wäre der 37ste ROCKTREFF im Fußballstadion des Volksparks Mariendorf über die Bühne gegangen, wenn nicht ein unsichtbares Virus auch diese Veranstaltung verhindert hätte. Die Vorbereitungen waren in vollem Gange, wieder hatten sich über 200 Bands beworben und 16 wurden bereits ausgewählt, um am Wochenende 26., 27. und 28. Juni aufzutreten. Dann kam der Shutdown und Mitte März war klar, dass auch Ende Juni keine Großveranstaltungen werden stattfinden können. Um nicht weiterhin Geld und Zeit zu investieren, zog der Veranstaltungsträger, der CPYE e.V., gemeinsam mit dem veranstaltenden Jugendamt Tempelhof-Schöneberg die Reißleine.




weiterlesen... 'Es wäre so schön gewesen' (2074 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Der Sommer ist gerettet - Young Euro Classic findet statt

geschrieben von: Redaktion am Montag, 29. Juni 2020, 05:55 Uhr
paperpress578 
Nachdem Sie diesen Beitrag gelesen haben, sollten Sie keine Zeit versäumen und sofort unter www.young-euro-classic.de Tickets für das Festival 2020 bestellen, denn es gibt wegen der Abstandsregeln, die auch im Konzerthaus gelten, erheblich weniger Plätze als gewohnt. Die Atmosphäre wird eine andere sein, im Saal wie auf der Bühne. Statt Big Bands Kammermusik-Ensembles, was an der Qualität der Musik nichts ändern wird. Im zwanzigsten Jahr des Bestehens von Young Euro Classic werden wir alle neue Erfahrungen mit öffentlichen Konzerten machen.




weiterlesen... 'Der Sommer ist gerettet - Young Euro Classic findet statt' (7335 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Eine Seefahrt, die ist lustig...

geschrieben von: Redaktion am Sonntag, 28. Juni 2020, 06:51 Uhr
paperpress578 
Wo sich eine Gelegenheit bietet, treten derzeit die designierten SPD-Vorsitzenden Franziska Giffey und Raed Saleh gemeinsam auf. Und wenn sich keine Gelegenheit bietet, wird eine geschaffen. Einen innerparteilichen Wahlkampf, so wie bei der Bundespartei, müssen beide eigentlich gar nicht machen, denn es gibt keine ernstzunehmenden Gegenkandidaten. Giffey gilt als gesetzt und Saleh muss es nur gelingen, genügend Delegierte beim Landesparteitag hinter sich zu scharen. Aber so lange niemand gegen ihn antritt, muss er sich wenig Sorgen machen.




weiterlesen... 'Eine Seefahrt, die ist lustig...' (4377 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Eine 4 zum Geburtstag

geschrieben von: Redaktion am Samstag, 27. Juni 2020, 07:26 Uhr
paperpress578 
Es war Zufall, dass ausgerechnet am 26. Juni, zum 75sten Geburtstag der CDU, die neueste Umfrage des ZDF-Politbarometers veröffentlich wurde, erhoben von der Forschungsgruppe Wahlen. Eine 4 vor dem Umfrageergebnis attestierte Allensbach der Union schon Mitte Juni. Infratest dimap, das seine Prognose einen Tag zuvor im ARD-Deutschlandtrend mitteilte, sieht die zänkischen Schwestern CDU und CSU derzeit bei 37 Prozent. Es kommt eben immer darauf an, wen man befragt. Und repräsentativ ist ein geduldiger Begriff. Wie auch immer, die Union liegt uneinholbar als stärkste Partei vorn. Wenn uns in den nächsten 14 Monaten nicht irgendeine andere Katastrophe heimsucht, in der sich Grüne oder SPD außergewöhnlich gut profilieren, wird die Union im September 2021 erneut als stärkste Kraft im Bundestag sitzen und den Kanzler stellen, wobei hier auf die zusätzliche weibliche Form verzichtet werden kann, denn es wird ein Mann. Allen Beteuerungen zum Trotz, nicht zur Verfügung zu stehen, ist der Bayer Markus Söder längst nicht aus dem Spiel. In der Bewertung der zehn wichtigsten Politiker/innen belegt Söder den zweiten Platz hinter Angela Merkel, deren Bewertung grandios ist. Auf der berühmten Skala von +5 bis -5 erreicht sie einen Wert von +2,6, das ist Spitze würde der unvergessene Hans Rosenthal ausrufen und in die Luft springen. Schon jetzt sehnen sich die Menschen nach Mutti, an die sie sich so gewöhnt haben, zurück. Und dieser Trennungsschmerz wird von Monat zu Monat noch größer.





weiterlesen... 'Eine 4 zum Geburtstag' (4381 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Hier wird nichts hingeschmissen

geschrieben von: Redaktion am Freitag, 26. Juni 2020, 09:37 Uhr
paperpress578 
Zuerst möchten wir unserem Leser Dieter B. aus Berlin eine Freude machen. Als wir in unserem Newsletter vom 23. Juni (Die Botschaft! Warnung an Müller) dieses Foto aus der Ansprache des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller in der RBB-Abendschau veröffentlichten, schrieb unser Leser: „Können Sie dem Michael Müller nicht mal einen Gesichtstrainer empfehlen, damit er nicht ständig so ein Miesepeter Gesicht macht?“ Auch ohne unser Eingreifen hat der Ratschlag gewirkt, denn Markus Lanz brachte Müller zum Lachen. Es kommt eben auf den Anlass an, welches Gesicht man macht, lieber Herr B.




weiterlesen... 'Hier wird nichts hingeschmissen' (3663 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

  
Anmeldung  




 


Registrierung

Impressum  
p a p e r p r e s s
Ed Koch (Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt)
Träger: Paper Press Verein für gemeinnützige Pressearbeit in Berlin e.V.
Vorstand: Ed Koch - Mathias Kraft
Postfach 42 40 03
12082 Berlin
Email: paperpress[at]berlin.de
PDF-Newsletter-Archiv:
www.paperpress-newsletter.de

Diese WebSite wurde mit PostNuke CMS erstellt - PostNuke ist als freie Software unter der GNU/GPL Lizenz erh�ltlich.