Willkommen bei PaperPress Jugendpolitischer Pressedienst
suchen  
Hauptmenü  

Online  
Es sind 14 Besucher und 0 _MEMBER0 online..

Anmeldung

Sprachen  
Sprache auswählen:


  

Reaktionen auf den Artikel "Diffamieren und Beleidigen"

geschrieben von: Redaktion am Samstag, 15. Mai 2021, 16:34 Uhr
paperpress589 
Zu unserem heute veröffentlichten Beitrag haben wir zahlreiche Meinungsäußerungen aus unserer Leserschaft erhalten. Drei davon veröffentlichen wir nachfolgend. Die Namen der Autoren sind uns bekannt.




weiterlesen... 'Reaktionen auf den Artikel "Diffamieren und Beleidigen"' (4263 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Diffamieren und Beleidigen sind zum Volkssport geworden

geschrieben von: Redaktion am Samstag, 15. Mai 2021, 09:52 Uhr
paperpress589 
Der Tagesspiegel, das so genannte „Leitmedium“ der Hauptstadt, wünscht uns in seinem Newsletter an diesem Samstag einen „Guten Morgen“, und weist gleich darauf hin, dass Berlin mit Rot-Rot-Grün unzufrieden ist und immer unzufriedener wird. Das ginge aus einer repräsentativen Umfrage des Instituts Civey für den Tagesspiegel hervor. 69,3 Prozent derer, die sich an der Online-Umfrage beteiligt haben, sind unzufrieden, 50,2 Prozent sogar sehr unzufrieden.





weiterlesen... 'Diffamieren und Beleidigen sind zum Volkssport geworden' (9678 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Begegnungen: Senta Berger zum 80sten

geschrieben von: Redaktion am Donnerstag, 13. Mai 2021, 06:51 Uhr
paperpress589 
Henning Hamann hat in seiner Zeit als Moderator beim legendären Radio-Sender Hundert,6 und dem noch legendäreren RIAS-Berlin über 200 Prominente, Künstlerinnen und Künstler vom Schauspiel und aus der Musikbranche interviewt. Die zweistündige Live-Sendung mit Senta Berger 1989 (noch vor dem Mauerfall) bei Hundert,6 ist ihm bis heute in sehr guter Erinnerung geblieben. Es war für ihn eine Sternstunde, berichtet er uns. Hamann erlebte einen liebenswürdigen Star ohne jegliche Allüren.




weiterlesen... 'Begegnungen: Senta Berger zum 80sten' (3285 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Mehr als ein Ritual

geschrieben von: Redaktion am Mittwoch, 12. Mai 2021, 11:35 Uhr
paperpress589 
Heute vor 72 Jahren wurde die Blockade über West-Berlin beendet. Elf Monate zuvor hatte Josef Stalin, Generalsekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei und somit Staatschef der Sowjetunion, die Zufahrtswege zu West-Berlin ab-sperren lassen. Die Westalliierten USA, Großbritannien und Frankreich antworteten mit der Luftbrücke, einer bis dahin beispiellosen logistischen Versorgungsaktion für rund zwei Millionen Menschen. Vor allem amerikanische und britische Maschinen transportierten mit mehreren hunderttausend Flügen Millionen Tonnen Lebensmittel, Kohlen, Ausrüstung, Post und alles Lebensnotwendige nach West-Berlin. Mit dieser Entschlossenheit der Westmächte und dem Durchhaltewillen der West-Berliner hatte Stalin nicht gerechnet. Am 12. Mai 1949 gab er auf.





weiterlesen... 'Mehr als ein Ritual' (2596 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Trauer um Florian Eckardt

geschrieben von: Redaktion am Mittwoch, 12. Mai 2021, 08:18 Uhr
paperpress589 
Es war ein Schock, als in einer Zwischenmoderation Eva-Maria Lemke in der gestrigen Abendschau sagte: „Wir sind eine Redaktion, die füreinander da ist, auch im größten Stress. Aber heute mussten wir eine besonders schlimme Nachricht verkraften: dass wir unseren lieben Kollegen Florian Eckardt nicht wiedersehen werden.




weiterlesen... 'Trauer um Florian Eckardt' (2174 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Ein M statt fünf Bs

geschrieben von: Redaktion am Dienstag, 11. Mai 2021, 09:30 Uhr
paperpress589 
Bürgermeisterkandidatin Franziska Giffey erklärt uns immer wieder die fünf Bs der SPD, wobei Wirtschaft, Verwaltung und Sicherheit nicht mit dem Buchstaben B beginnen, deshalb „Beste Wirtschaft“, „Bärenstarke Verwaltung“ und „Berlin in Sicherheit“ heißen. Immerhin steht das erste echte B für Bauen, das zweite für Bildung. Die SPD will dafür sorgen, dass „alle Menschen bezahlbaren und lebenswerten Wohnraum finden.“ Der „konsequente Schutz von Mieter:innen“ und „der Neubau von 200.000 Wohnungen bis zum Jahr 2030“ sind die Ziele.





weiterlesen... 'Ein M statt fünf Bs' (9609 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Es kommt nicht nur auf den Kanzler an

geschrieben von: Redaktion am Montag, 10. Mai 2021, 07:52 Uhr
paperpress589 
Olaf Scholz ist nun also auch offiziell Kanzlerkandidat der SPD. 96,2 Prozent der Delegierten, die am Online-Parteitag in Berlin teilnahmen, haben für ihn gestimmt. Für Armin Laschet sprachen sich bereits 83,35 Prozent der CDU-Delegierten per Brief-wahl aus. Über Annalena Baerbock stimmen die Grünen auf einer digitalen Bundesdelegiertenkonferenz vom 11. bis 13. Juni 2021 ab. Um auch diesen Dreikampf zu gewinnen, muss Baerbock mindestens 96,3 Prozent Zustimmung erhalten.




weiterlesen... 'Es kommt nicht nur auf den Kanzler an' (4210 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Die letzte Chance

geschrieben von: Redaktion am Sonntag, 09. Mai 2021, 08:04 Uhr
paperpress589 
Gemeinsam mit seinem Biografen, dem Historiker Gregor Schöllgen, hat Gerhard Schröder ein Buch geschrieben, das gerade jetzt, während der Pandemie, erschien. Titel: Letzte Chance – Warum wir jetzt eine neue Weltordnung brauchen. »Der Westen hatte seine Zeit. Sie war gut. Sie war politisch erfolgreich. Aber sie ist vorbei.«





weiterlesen... 'Die letzte Chance' (9220 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

ARD oder ZDF - Wer hat recht bei den Umfragen?

geschrieben von: Redaktion am Samstag, 08. Mai 2021, 07:32 Uhr
paperpress589 
ARD und ZDF sind in ihren Kanälen gemeinsam unterwegs, wenn es um das Morgen- und das Mittagsmagazin geht. Im wöchentlichen Wechsel ist mal die ARD und mal das ZDF für die Magazine zuständig, ausgestrahlt werden sie parallel in bei-den Sendern. Keine Gemeinsamkeiten gibt es bei den Wahlumfragen. Da hat jeder sein „eigenes“ Institut. Die ARD Infratest dimap und das ZDF die Forschungsgruppe Wahlen. Anstatt sich wenigstens darauf zu verständigen, die Umfragen zeitlich deutlich getrennt voneinander zu veröffentlichen, beglücken uns die Sender fast zeitgleich mit ihren Erkenntnissen. Jeder behauptet natürlich, dass seine Werte die einzig richtigen seien. Bei der Bewertung der SPD und der Grünen sind sich beide einig, jeweils 14 bzw. 26 Prozent. Bei FDP, Linken und der AfD beträgt die Differenz mal einen mehr oder weniger. Nur die CDU wird beim ZDF (traditionell?) besser bewertet als bei der ARD, nämlich mit 25 statt 23 Prozent. Wie genau sind jedoch die Vorhersagen?





weiterlesen... 'ARD oder ZDF - Wer hat recht bei den Umfragen?' (3003 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Verborgene Schätze

geschrieben von: Redaktion am Samstag, 08. Mai 2021, 05:54 Uhr
paperpress589 
Das Licht am Ende des Corona-Tunnels wird Tag für Tag heller. Die Hoffnung wächst, bald wieder in eine Zeit zurückzukehren, in der wir Begriffe wie Reproduktions- oder Inzidenzwert nicht kannten und vor allem nicht täglich leidvoll erfahren mussten, dass Menschen an oder mit einem Virus gestorben sind.





weiterlesen... 'Verborgene Schätze' (4793 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

  
Anmeldung  




 


Registrierung

Impressum  
p a p e r p r e s s
Ed Koch (Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt)
Träger: Paper Press Verein für gemeinnützige Pressearbeit in Berlin e.V.
Vorstand: Ed Koch - Mathias Kraft
Postfach 42 40 03
12082 Berlin
Email: paperpress[at]berlin.de
PDF-Newsletter-Archiv:
www.paperpress-newsletter.de

Diese WebSite wurde mit PostNuke CMS erstellt - PostNuke ist als freie Software unter der GNU/GPL Lizenz erh�ltlich.