Willkommen bei PaperPress Jugendpolitischer Pressedienst
suchen  
Hauptmenü  

Online  
Es sind 17 Besucher und 0 _MEMBER0 online..

Anmeldung

Sprachen  
Sprache auswählen:


  

Topic: Ausgabe Nr. 492 - April 2013

In diesem Topic sind folgende Beiträge:

    123   >

Grüne Verzweiflungstat

geschrieben von: Redaktion am Dienstag, 30. April 2013, 09:56 Uhr
paperpress492 
Die Tempelhof-Schöneberger Bezirksgrünen sind verzweifelt. Das ganze Desaster um die Kleingartenkolonie Säntisstraße und der dort geplanten Logistikzentren wird in der Öffentlichkeit zu einem nicht unerheblichen Teil der Stadtentwicklungsdezernentin Dr. Sibyll Klotz angelastet. Nachdem der Zählgemeinschaftspartner der Grünen in der BVV, die SPD, vor einigen Tagen einstimmig einen Beschluss gefasst hat, in dem u.a. steht: „Die SPD Tempelhof-Schöneberg fordert, dass im Zusammenhang mit den an der Säntisstraße geplanten Logistikzentren keine Baugenehmigungen erteilt werden, bis über das Zustandekommen (Unterschriftensammlung) und den Inhalt (ggf. BVV-Entscheidung) des Einwohner/innen-Antrags entschieden ist. Damit soll verhindert werden, dass weitere Tatsachen zugunsten der Logistikzentren geschaffen werden“, fühlen sich die Grünen von ihren sozialdemokratischen Freunden verraten.




weiterlesen... 'Grüne Verzweiflungstat' (12685 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Der Fall Säntisstraße: Urteil in Köln für Anfang Juni erwartet

geschrieben von: Redaktion am Samstag, 27. April 2013, 09:00 Uhr
paperpress492 
Am Freitag, dem 26. April 2013, fand vor dem Oberlandesgericht Köln unter Vorsitz des Vizepräsidenten Ulf-Thomas Bender die Revisionsverhandlung im Streit um die Herausgabe von Teilflächen der Kleingartenkolonie Säntisstraße statt.




weiterlesen... 'Der Fall Säntisstraße: Urteil in Köln für Anfang Juni erwartet' (8086 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

P12 - Perspektive. Beruf. Zukunft für Jugendliche

geschrieben von: Redaktion am Mittwoch, 24. April 2013, 10:23 Uhr
paperpress492 
Am Dienstag, dem 23. April 2013, eröffneten der Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, Michael Müller (SPD), der Bezirksstadtrat für Jugend, Ordnung, Bürgerdienste, Oliver Schworck (SPD), und der Geschäftsführer der Gesellschaft für sozial-kulturelle Arbeit, Willi Essmann, in Anwesenheit der für das Quartiersmanagement zuständigen Dezernentin Dr. Sibyll Klotz (Grüne), sowie zahlreicher Vertreter der beteiligten Träger in der Region Schöneberg-Nord das „P12 / Perspektive. Beruf. Zukunft für Jugendliche“ in der Pallasstraße 12.




weiterlesen... 'P12 - Perspektive. Beruf. Zukunft für Jugendliche' (3554 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Über 1.000 Unterschriften für Einwohnerantrag

geschrieben von: Redaktion am Mittwoch, 24. April 2013, 09:37 Uhr
paperpress492 
Wenn man ehrlich ist, kann man nach der Einwohnerversammlung zum Thema Säntisstraße nicht von einem besonders hohen und erst recht nicht neuen Erkenntniswert sprechen. Alle bekannten Vorgänge, die auf vielen Seiten dokumentiert sind, wurden noch einmal rauf und runter diskutiert. Dennoch war die Versammlung wichtig, weil die Anwohner der Säntisstraße, die gegen die geplanten Logistikzentren kämpfen, und die Kleingärtner, die ihre Grünfläche erhalten wissen möchten, nicht nur die verantwortlichen Politiker kennen lernen konnten, sondern auch die Damen und Herren aus der Bezirksverwaltung, deren Schreiben sie in feinstem Beamten-deutsch ertragen müssen. Knapp 400 Bürgerinnen und Bürger kamen in den Saal des Gemeinschaftshauses Lichtenrade, einige mussten stehen, weil die 320 Stühle nicht ausreichten.




weiterlesen... 'Über 1.000 Unterschriften für Einwohnerantrag' (8811 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Besuch bei Lothar Nest

geschrieben von: Redaktion am Sonntag, 21. April 2013, 18:48 Uhr
paperpress492 
Die Sportschule von Lothar Nest, Alt Mariendorf 21, sieht von außen nicht besonders spektakulär aus. In den Räumen befand sich früher eine Autovermietung. Ein schlichter sachlicher Zweckbau mit großen Räumen. Der Blick von außen durch die großen Fenster zeigt harte Männer, die sich durch Klammern, Über-die-Schulter-werfen und andere unangenehme Vorgänge gegenseitig mächtig zum Schwitzen bringen. Aber, es gilt das Motto: „Ein Kampfsportler greift niemals an, weder geistig noch körperlich!" (außerhalb der Wettkampfstätte). So gesehen geht von den starken Typen keine Gefahr aus, anlegen sollte man sich nicht mit ihnen, warum auch. Es sind nette Jungs, die nur sicherstellen wollen, sich wehren zu können, wenn es erforderlich ist. Am Eingang begrüßt Jutta Nest, die Inhaberin der Sportschule, die Gäste, Schülerinnen und Schüler. Und dann taucht er auf, groß, kräftig, sonnenverwöhnter Teint, strahlendes Lächeln, der Fels in der Brandung: Lothar Nest himself.




weiterlesen... 'Besuch bei Lothar Nest' (6221 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Ein Marienfelder meldet sich zu Wort. Alles nur geträumt?

geschrieben von: Redaktion am Sonntag, 21. April 2013, 16:53 Uhr
paperpress492 
Jürgen Juhnke ist das, was man einen Netzwerker nennt. Er kennt Marienfelde wie seine Westentasche. In zahlreichen Initiativen hat er mitgewirkt und wirkt er mit. Er kann mit Fug und Recht als Experte bezeichnet werden. Was die Entwicklung in Marienfelde anbelangt, reicht es ihm jetzt. Einen Beitrag, den er paperpress zur Verfügung stellte, überschrieb er mit den Worten: „Mein Senf zur Säntisstraße – von Jürgen Juhnke“.




weiterlesen... 'Ein Marienfelder meldet sich zu Wort. Alles nur geträumt?' (5910 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

SPD will Logistikzentren verhindern!

geschrieben von: Redaktion am Sonntag, 21. April 2013, 09:58 Uhr
paperpress492 
Nachdem am Dienstag dieser Woche die Mariendorfer SPD einen Antrag gegen die geplanten Logistikzentren in der Säntisstraße beschlossen hat, verabschiedete auch die Kreisdelegiertenversammlung von Tempelhof-Schöneberg, das höchste Beschlussorgan der Partei, einstimmig einen entsprechenden Antrag.




weiterlesen... 'SPD will Logistikzentren verhindern!' (2515 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

umdada umdada umdada... Roland Kaiser in der O2-World

geschrieben von: Redaktion am Sonntag, 21. April 2013, 08:38 Uhr
paperpress492 
In der O2-World herrschte Samstagabend die Atmosphäre, wie man sie sich auf der Insel, die aus Träumen geboren, vorstellen möchte. Dort, wo Roland Kaiser seine Sinne verloren hat, in dem Fieber, das wie Feuer brennt. Ja, wir allen fühlten uns wie auf Santa Maria, hielten jedoch niemandes Jugend, sondern eher ein Rotweinglas in den Händen. Um ein Humtata zu vermeiden, ließ Roland Kaiser die Buchstabenkombination der bassige Grundmelodie einblenden. Also Umdada, das geht nicht aus dem Kopf.




weiterlesen... 'umdada umdada umdada... Roland Kaiser in der O2-World' (4898 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Neue Treberhilfe bekommt neuen Geschäftsführer

geschrieben von: Redaktion am Samstag, 20. April 2013, 11:36 Uhr
paperpress492 
„In der Geschäftsführung der Neuen Treberhilfe gGmbH steht ein Wechsel an: Schwester Susette Schumann wechselt wie geplant in den Bereich Altenhilfe des Evangelischen Diakonievereins, in dem sie bereits zuvor tätig gewesen war“, teilte die Gesellschaft gestern mit. Jan Dreher, Kaufmännischer Vorstand des Evangelischen Diakonievereins sagte dazu: „In die Amtszeit von Schwester Susette Schumann fallen der Abschluss der neuen Trägerverträge, der Aufbau einer neuen Struktur sowie ihr Engagement für Transparenz und Qualität, dafür sind wir ihr sehr dankbar.“




weiterlesen... 'Neue Treberhilfe bekommt neuen Geschäftsführer' (5503 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Lange Nacht der Familie

geschrieben von: Redaktion am Samstag, 20. April 2013, 11:34 Uhr
paperpress492 
Die Lange Nacht der Familie findet 2013 zum dritten Mal in Berlin statt und in diesem Jahr erstmalig mit bezirklichen Schwerpunkten. Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) wird am 4. Mai 2013 im Familientreffpunkt des Nachbarschaftszentrum in der ufafabrik die Lange Nacht der Familie in Tempelhof-Schöneberg eröffnen.




weiterlesen... 'Lange Nacht der Familie' (931 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

    123   >

  
Anmeldung  




 


Registrierung

Impressum  
p a p e r p r e s s
Ed Koch (Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt)
Träger: Paper Press Verein für gemeinnützige Pressearbeit in Berlin e.V.
Vorstand: Ed Koch - Mathias Kraft
Postfach 42 40 03
12082 Berlin
Email: paperpress[at]berlin.de
PDF-Newsletter-Archiv:
www.paperpress-newsletter.de

Diese WebSite wurde mit PostNuke CMS erstellt - PostNuke ist als freie Software unter der GNU/GPL Lizenz erh�ltlich.