Willkommen bei PaperPress Jugendpolitischer Pressedienst
suchen  
Hauptmenü  

Online  
Es sind 17 Besucher und 0 _MEMBER0 online..

Anmeldung

Sprachen  
Sprache auswählen:


  

Topic: Ausgabe Nr. 493 - Mai 2013

In diesem Topic sind folgende Beiträge:

    123   >

Jonny-K.-Prozess: Ein unfassbarer Skandal

geschrieben von: Redaktion am Freitag, 31. Mai 2013, 07:56 Uhr
paperpress493 
Die Brutalität, mit der sechs junge Männer, zwischen 19 und 24 Jahre alt, am 14. Oktober 2012 am Alexanderplatz den 20-jährigen Jonny K. geschlagen, getreten und zu Fall gebracht haben (sollen), entsetzte und entsetzt immer noch die Menschen in dieser Stadt. Es hat lange gedauert, ehe man alle Tatverdächtigen zusammen auf die Anklagebank bringen konnte, weil sich einige in die Türkei flüchteten, dann aber wieder nach Berlin zurückkehrten.




weiterlesen... 'Jonny-K.-Prozess: Ein unfassbarer Skandal' (3066 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Logistikzentrum in Großbeeren ist für die Grünen das größere Problem

geschrieben von: Redaktion am Donnerstag, 30. Mai 2013, 20:22 Uhr
paperpress493 
Nachdem es dem Investor in der letzten Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses Tempelhof-Schöneberg nicht möglich war, seine Planungen, die er für das Koloniegelände in der Säntis-straße hat, vorzustellen, traf sich der Stadtentwicklungsausschuss zu einer Sondersitzung. Der Eigentümer, vertreten durch den Geschäftsführer Fielitz, stellte genau das vor, was er schon in der Einwohnerversammlung an Planungen bekannt gab: Wohnen für Demenzkranke, eine Apo-theke, ein Kindergarten und natürlich Logistik. Nur der im April vorgestellte Plan zur Geothermie-bohrung fehlte.




weiterlesen... 'Logistikzentrum in Großbeeren ist für die Grünen das größere Problem' (5067 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Abschied von den Stromleitungsmasten

geschrieben von: Redaktion am Mittwoch, 29. Mai 2013, 22:49 Uhr
paperpress493 
Auf dem flachen Land fallen sie eher auf als im Bild einer Großstadt mit hohen Häusern. Aber auch hier gehören sie zum gewohnten Anblick, tragen sie doch jene Leitungen, die das in sich haben, auf das wir nicht mehr verzichten können: Strom. Ohne diese Energie liefe nichts mehr, könnte nicht einmal dieser Beitrag geschrieben und online gestellt werden.




weiterlesen... 'Abschied von den Stromleitungsmasten' (1740 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Standortkonferenz Tempelhof-Schöneberg

geschrieben von: Redaktion am Mittwoch, 29. Mai 2013, 22:48 Uhr
paperpress493 
Die Idee, in regelmäßigen Abständen in Tempelhof-Schöneberg eine Standortkonferenz durchzuführen, entstand in enger Kooperation mit dem UnternehmensNetzwerk Motzener Straße. Das Format ist einzigartig in Berlin und eines der „Best Practice“ Beispiele im Masterplan Industrie. Gemeinsam mit der Verwaltung soll ein „Leitbild 2020“ für das Industriegebiet entwickelt werden, mit dem Ziel, diesen wichtigen Wirtschaftsstandort weiter zu qualifizieren. Ein Ergebnis der dreistündigen Konferenz war, das Leitbild bis zum Jahr 2030 zu erweitern.




weiterlesen... 'Standortkonferenz Tempelhof-Schöneberg' (2917 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Donnerwetter! Der Jahresempfang der CDU-Fraktion

geschrieben von: Redaktion am Mittwoch, 29. Mai 2013, 22:46 Uhr
paperpress493 
Wolkenbruchartiger Regen, dunkle Wolken und Donnergrollen überschatteten den Beginn des traditionellen Jahresempfangs der CDU-Abgeordnetenhausfraktion am Dienstag dieser Woche. Das schlechte Wetter konnte jedoch die gute Stimmung unter den 700 geladenen Gästen im Umweltforum Berlin, der Auferstehungskirche, nicht trüben.




weiterlesen... 'Donnerwetter! Der Jahresempfang der CDU-Fraktion' (6254 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Festival gegen Rechts in der Weißen Rose

geschrieben von: Redaktion am Sonntag, 26. Mai 2013, 11:33 Uhr
paperpress493 
Am 7. und 8. Juni veranstaltet das Kulturcentrum DIE WEISSE ROSE in Kooperation mit „Schallwerk-Berlin e.V.“ ein FESTIVAL GEGEN RECHTS. Auf 3 Bühnen (2 open air, 1 indoor) werden 35 Bands, 2 Theatergruppen und zahlreiche Initiativen und Vereine in positiver Weise Stellung gegen rechte, intolerante, rassistische und frauenfeindliche Tendenzen in unserer Gesellschaft beziehen.




weiterlesen... 'Festival gegen Rechts in der Weißen Rose' (930 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Das Märchen von den reichen Bezirken - oder, wie der Senat die Bezirke abzockt

geschrieben von: Redaktion am Sonntag, 26. Mai 2013, 11:19 Uhr
paperpress493 
Es war an der Zeit, dass endlich einmal ein paar klare Worte über die angeblich so reichen Bezirke gesprochen wurden. In einem Beitrag des TAGESSPIEGEL äußerte sich die Bezirksbürgermeisterin von Tempelhof-Schöneberg, Angelika Schöttler (SPD), im März dieses Jahres.



weiterlesen... 'Das Märchen von den reichen Bezirken - oder, wie der Senat die Bezirke abzockt' (8404 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Rat der Bürgermeister beschließt Meilenstein für die Jugendarbeit

geschrieben von: Redaktion am Sonntag, 26. Mai 2013, 09:03 Uhr
paperpress493 
Am 23. Mai entschloss sich der Rat der Bürgermeister mehrheitlich für ein neues Konzept zur Finanzierung der Jugendarbeit. Dieses zunächst auf zwei Jahre festgelegte Übergangsmodell nimmt die Anzahl der in einem Bezirk lebenden Kinder und Jugendlichen als Grundlage der bereitzustellenden Finanzmittel für die Bezirke. Neu ist auch, dass die Bezirke bei der Sicherung der Jugendarbeit unterstützt werden, die ihre Mittel im Bereich Jugendarbeit auch tatsächlich sachbezogen verwenden und nicht für andere Bereiche verausgaben. 11 Mio. Euro soll der Senat dafür zur Verfügung stellen, um einen positiven Anreiz für die Entwicklung der Jugendarbeit zu schaffen.




weiterlesen... 'Rat der Bürgermeister beschließt Meilenstein für die Jugendarbeit' (1881 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Der Fall Säntisstraße - Rechtsgutachten stellt fest:

geschrieben von: Redaktion am Donnerstag, 23. Mai 2013, 07:51 Uhr
paperpress493 
Gelände diente Bahnbetriebszwecken!
Gleise führten zu Zwangsarbeiterlagern!!
Bauvorbescheide des Bezirksamtes sind rechtswidrig!!!

Wie in vielen anderen Punkten das Kleingartengelände in der Säntisstraße betreffend, mussten sich die Kleingärtner und Anwohner selbst helfen. Das Bezirksamt war nicht Willens und in der Lage, ein unabhängiges Gutachten in Auftrag zu geben, um die alles entscheidende Frage, ob das Grundstück Bahnbetriebszwecken diente oder nicht, zu klären. Der Verein Grüner Säntispark e.V. ist nun diesen Weg gegangen und hat bei der renommierten Anwaltskanzlei Groth, Gassner, Siederer & Coll. ein Gutachten zur Klärung des Sachverhalts in Auftrag gegeben. Das 32-seitige Gutachten liegt nun vor. Es kommt zu geradezu erschreckenden Ergebnissen auch bezüglich der sehr dunklen Seite der Nutzung der Gleisanlage.




weiterlesen... 'Der Fall Säntisstraße - Rechtsgutachten stellt fest:' (17460 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Die Gefahr für Antifaschisten ist real

geschrieben von: Redaktion am Sonntag, 19. Mai 2013, 09:53 Uhr
paperpress493 
Ein Gastbeitrag von Jan und Lars Rauchfuß. In der Nacht von Sonntag, dem 12., auf Montag, den 13. Mai 2013, wurde die Wohnung von Petra Fritsche Ziel eines neonazistischen Angriffs. Neben die Wohnungstür ist „Vorsicht: Judenfreundin“ geschmiert, der Briefkasten wurde mit einem Silvester-Böller attackiert.




weiterlesen... 'Die Gefahr für Antifaschisten ist real' (4830 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

    123   >

  
Anmeldung  




 


Registrierung

Impressum  
p a p e r p r e s s
Ed Koch (Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt)
Träger: Paper Press Verein für gemeinnützige Pressearbeit in Berlin e.V.
Vorstand: Ed Koch - Mathias Kraft
Postfach 42 40 03
12082 Berlin
Email: paperpress[at]berlin.de
PDF-Newsletter-Archiv:
www.paperpress-newsletter.de

Diese WebSite wurde mit PostNuke CMS erstellt - PostNuke ist als freie Software unter der GNU/GPL Lizenz erh�ltlich.