Willkommen bei PaperPress Jugendpolitischer Pressedienst
suchen  
Hauptmenü  

Online  
Es sind 1 Besucher und 0 _MEMBER0 online..

Anmeldung

Sprachen  
Sprache auswählen:


  

Topic: Ausgabe Nr. 542 - Juni 2017

In diesem Topic sind folgende Beiträge:

    1234   >

Abgeräumt

geschrieben von: Redaktion am Freitag, 30. Juni 2017, 10:50 Uhr
paperpress542 
Man weiß ja nicht, wen man mehr bewundern soll: Angela Merkel, weil sie mal wieder so ganz nebenbei ein Thema abgeräumt hat, das zwar nur eine Min-derheit betrifft, im Wahlkampf aber mächtig genervt hätte, oder Thomas Oppermann, der Merkel richtig verstanden hat und ihren Wunsch sofort umsetzte. Ich wusste gar nicht, dass es die Zeitschrift „Brigitte“, die ich zuletzt bei meiner Oma sah, noch gibt. „Dies Blatt gehört der Hausfrau“ hieß jene 1886 gegründete Zeitschrift, aus der „Brigitte“ hervorging. Nicht zum ersten Mal nutzte Angela Merkel eine Talkrunde bei „Brigitte“ um Wesentliches zu sagen, nämlich, dass sie Männer mit schönen Augen attraktiv findet.




weiterlesen... 'Abgeräumt' (9038 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Ein Jahrhundertwort: Smart

geschrieben von: Redaktion am Freitag, 30. Juni 2017, 07:54 Uhr
paperpress542 
Wir möchten in diesem Beitrag über eine Studie berichten, die der VBKI (Verein Berliner Kaufleute und Industrieller e.V.) gemeinsam mit STADT UND LAND erstellt hat. Überschrift: „Smart City: Berliner sind neugierig, wünschen sich aber mehr Aufklärung.“



weiterlesen... 'Ein Jahrhundertwort: Smart' (6881 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Unredlich!?

geschrieben von: Redaktion am Mittwoch, 28. Juni 2017, 16:26 Uhr
paperpress542 
Eigentlich sollte man nicht über jedes Stöckchen springen, das einem der Chef-Agitator der BZ, Gunnar Schupelius, hinhält. Wenn es dann aber doch zu unerträglich wird, muss man durch einen Gegenkommentar der eigenen Magengeschwürbildung vorbeugen. Es geht um Tegel, worum sonst?




weiterlesen... 'Unredlich!?' (9636 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Zum Bumsen nach Berlin

geschrieben von: Redaktion am Sonntag, 25. Juni 2017, 12:35 Uhr
paperpress542 
Auf ein Bild wie im Wiener Zoo - Panda-Mama mit Panda-Baby – warten wir ab sofort in Berlin. Selten habe ich eine zweieinhalbstündige Reportage gesehen, in der es so oft um das Eine ging. Natürlich habe ich die komplette rbb-Sondersendung von 14.00 bis 16.30 Uhr gesehen und viel über Pandas gelernt. Vor allem über den Vermehrungsvorgang. Selbst der chinesische Botschafter konnte nicht unerwähnt lassen, dass wir nun alle auf den April nächsten Jahres warten, wenn sich Träumchen auffällig verhält und Schätzchen das als Signal wertet, sich dem Liebestunnel zu nähern, um mal nachzuschauen, ob es losgehen kann.




weiterlesen... 'Zum Bumsen nach Berlin' (3615 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Verlogene Debatte um Tegel

geschrieben von: Redaktion am Sonntag, 25. Juni 2017, 09:29 Uhr
paperpress542 
Es geht in der Diskussion um die Offenhaltung von TXL schon längst nicht mehr darum, dass der BER schon zu klein sein könnte, wenn er irgendwann nicht nur für Panda-Bären öffnet. Es geht – wie häufig bei Fragen dieser Art – um Ideologie und Propaganda. So war es auch bei den Randbebauungsplänen von Tempelhof. Kein klar denkender Mensch, der die Zukunft Berlins im Blick hat, konnte gegen eine Randbebauung von Tempelhof sein. Alles, was auf dem Feld jetzt stattfindet, hätte auch nach der Bebauung mit tausenden von Wohnungen am Tempelhofer Damm veranstaltet werden können.




weiterlesen... 'Verlogene Debatte um Tegel' (4072 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Diese Demo gehört verboten

geschrieben von: Redaktion am Sonntag, 25. Juni 2017, 09:27 Uhr
paperpress542 
Das Demonstrationsrecht ist hierzulande ein hohes Gut. Darüber brauchen wir nicht zu reden. Wenn aber der Hintergrund einer Demonstration der ist, sich für die Eroberung einer Stadt und die Vernichtung eines Staates auszusprechen, dann ist die Rote Linie überschritten. „Der al-Quds-Tag‚ (Internationaler Jerusalemtag‘, nach dem arabischen Namen für Jerusalem, al-Quds) ist in der Islamischen Republik Iran ein ge-setzlicher Feiertag. Er wird alljährlich zu staatlich organisierten Massendemonstrationen gegen Israel genutzt, bei denen die ‚Befreiung Jerusalems von den zionistischen Besatzern‘ gefordert wird.[ Auch weitergehende Vernichtungsdrohungen gegen Israel werden regelmäßig ausgesprochen.“




weiterlesen... 'Diese Demo gehört verboten' (2712 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Die CDU erholt sich

geschrieben von: Redaktion am Mittwoch, 21. Juni 2017, 07:24 Uhr
paperpress542 
Neun Monate nach der Wahl, bereiten sich die Parteien auf die Sommerferien vor. Am 20. Juni lud die CDU-Fraktion zu ihrem Jahresempfang ins „Tipi am Kanzleramt“ ein, während die SPD im Juli erneut den Tempelhofer Hafen als Location für ihren Sommerempfang gebucht hat. „Am Kanzleramt“ feierte eine immer selbstbewusster werdende Hauptstadt-CDU, weiß sie doch, dass dort die jetzige Hausherrin nach der Bundestagswahl am 24. September ihr Namensschild am Eingang nicht auswechseln muss. Die Vorstandswahlen des Berliner Landesverbandes liefen gerade erst ohne Blessuren ab, Monika Grütters ist seit Dezember 2016 gleich dreimal von den Delegierten gewählt worden, zweimal als Landesvorsitzende und einmal als Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl. „Was gibt es Schöneres auf Erden, als von Euch gewählt zu wer-den?", kommentierte sie ihren kleinen Wahl-Marathon. Auch ihr Generalsekretär Stefan Evers schaffte es diesmal im ersten Wahlgang. Grütters-Evers entwickeln sich zu einem Gespann, das Gehör findet. Auf der einen Seite die Bundespolitikerin am Kabinettstisch von Angela Merkel, auf der anderen Seite der Generalsekretär mit Sitz im Abgeordneten-haus als verlängerter politischer Arm der Chefin.




weiterlesen... 'Die CDU erholt sich' (6752 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

PSD Herzfahrt 2017

geschrieben von: Redaktion am Montag, 19. Juni 2017, 16:24 Uhr
paperpress542 
Am 2. Juli startet zum vierten Mal das erfolgreiche Spendenradeln zugunsten herzkranker Kinder auf dem Tempelhofer Feld. Von 15 bis 18 Uhr klingelt für jede geradelte Runde die Spendenkasse. Die Herzfahrt verbindet das Vergnügen mit dem guten Zweck. Für jede Runde um das Tempelhofer Feld spendet die PSD Bank drei Euro an die Kinder-kardiologie des Deutschen Herzzentrums. Die Herz-fahrt ist eine gemeinsame Aktion der PSD Bank Berlin-Brandenburg, der Stiftung Berliner helfen e.V. und des ADFC Berlin.




weiterlesen... 'PSD Herzfahrt 2017' (1488 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Klare Grüne Verhältnisse

geschrieben von: Redaktion am Sonntag, 18. Juni 2017, 12:53 Uhr
paperpress542 
Nachdem sich vor einer Woche Die Linke – explizit Sahra Wagenknecht – von einer Rot-Rot-Grünen Koalitionsmöglichkeit beim Parteitag in Hannover verabschiedet hat, haben nun auch in Berlin die Grünen klare Verhältnisse geschaffen. Sahra Wagenknecht sagte: „Politikwechsel, das heißt doch nicht, Raute oder Zottelbart im Kanzleramt. Politikwechsel heißt Wiederherstellung des Sozial-staates, Abrüstung und keine neuen Kriegsabenteuer.“ Frau Wagenknecht will an keiner Regierung be-teiligt sein. Das muss man zur Kenntnis nehmen. Die komplette Rede können/sollten sie nachlesen unter: https://www.die-linke.de/partei/parteistruktur/parteitag/hannoverscher-parteitag-2017/reden-und-grussworte/news/wir-wollen-soziale-gerechtigkeit-wir-wollen-frieden/
Sie können sich ja den Spaß machen und die Stellen in der Rede markieren, von denen Sie meinen, dass sie Oskar Lafontaine hineingeschrieben hat.




weiterlesen... 'Klare Grüne Verhältnisse' (3858 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Medienverhalten von Jugendlichen

geschrieben von: Redaktion am Samstag, 17. Juni 2017, 09:21 Uhr
paperpress542 
Die Wahlkreisbüros der Abgeordneten haben sich inzwischen zu Kieztreffpunkten entwickelt. Was liegt näher, als dort auch Gäste zu Veranstaltungen einzuladen. Der Leiter des Wahlkreisbüros des Abgeordneten Michael Müller, Philipp Mengel, hatte zwei Medienprofis zum Gespräch mit Jugendlichen eingeladen. Der Einladung folgten Ansgar Hocke vom rbb und Big Moe von 98.8 KISS FM. Ihnen gegenüber saßen 25 Jugendliche aus der Gustav-Heinemann-Gesamtschule und vom Kinder- und Jugendparlament Tempelhof-Schöneberg.




weiterlesen... 'Medienverhalten von Jugendlichen' (8004 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

    1234   >

  
Anmeldung  




 


Registrierung

Impressum  
p a p e r p r e s s
Ed Koch (Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt)
Träger: Paper Press Verein für gemeinnützige Pressearbeit in Berlin e.V.
Vorstand: Ed Koch - Mathias Kraft
Postfach 42 40 03
12082 Berlin
Email: paperpress[at]berlin.de
PDF-Newsletter-Archiv:
www.paperpress-newsletter.de

Diese WebSite wurde mit PostNuke CMS erstellt - PostNuke ist als freie Software unter der GNU/GPL Lizenz erh�ltlich.