Willkommen bei PaperPress Jugendpolitischer Pressedienst
suchen  
Hauptmenü  

Online  
Es sind 3 Besucher und 0 _MEMBER0 online..

Anmeldung

Sprachen  
Sprache auswählen:


  

Topic: Ausgabe Nr. 470 - Juni 2011

In diesem Topic sind folgende Beiträge:

    123   >

Lassenpark-Konflikt eskaliert

geschrieben von: Redaktion am Donnerstag, 30. Juni 2011, 17:06 Uhr
paperpress470 
Die Fraktionen von Grünen und CDU in der Bezirksverordnetenversammlung von Tempelhof-Schöneberg haben eine Sondersitzung für den 20. Juli 2011 beantragt. Urlaubsstimmung kann bei den Bezirksverordneten somit nicht aufkommen. Völlig unklar ist, ob alle 55 Bezirksverordneten extra wegen dieser Sondersitzung ihren Urlaub unterbrechen werden.



weiterlesen... 'Lassenpark-Konflikt eskaliert' (3423 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Endlich einmal schönes Wetter beim Hoffest

geschrieben von: Redaktion am Mittwoch, 29. Juni 2011, 14:11 Uhr
paperpress470 
Das Hoffest des Regierenden Bürgermeisters war in den letzten Jahren nur selten mit warmen und sonnigem Wetter verwöhnt. Der übliche Termin im Septem-ber war eher durch Regen und Kälte geprägt. Ganz besonders schlimm war es im letzten Jahr. Aber, der Wahlkampf und der Papstbesuch machten es möglich: das Fest wurde auf Ende Juni vorverlegt, und siehe da, die Sonne schien und sorgte für angenehme Temperaturen.



weiterlesen... 'Endlich einmal schönes Wetter beim Hoffest' (7040 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Grünes Kampfblatt

geschrieben von: Redaktion am Sonntag, 19. Juni 2011, 09:32 Uhr
paperpress470 
Der „Stichel“ ist das Kampfblatt der Grünen im Bezirk Tempelhof-Schöneberg. Und in Wahlkampfzeiten ist eine Parteizeitung natürlich besonders darum bemüht, die eigenen Personen und Ansichten der geneigten Wählerin und dem geneigten Wähler kund zu tun. Das ist alles in Ordnung, auch, dass journalistische Kriterien außer Acht gelassen werden und man in einem Bericht über eine Diskussion, an der die drei Spitzenkandidatinnen/Kandidaten von SPD, CDU und Grünen teilgenommen haben, nur die Ansicht der Grünen Kandidatin veröffentlicht. Das ist zwar nicht besonders ausgewogen, aber in Kampfblättern gelten eben andere Regeln.



weiterlesen... 'Grünes Kampfblatt' (5507 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Mehr als EIN Jubiläum

geschrieben von: Redaktion am Samstag, 18. Juni 2011, 14:19 Uhr
paperpress470 
In diesen Tagen feiern einige Politiker in der Stadt verschiedene Jubiläen. So ist beispielsweise Eberhard Diepgen (CDU) seit zehn Jahren nicht mehr Regierender Bürgermeister. Und seit genau demselben Tag, nämlich dem 16. Juni 2001, nimmt diese Funktion Klaus Wowereit (SPD) wahr. Keine Zeitung, kein Sender hat versäumt, diesen Anlass gebührend zu betrachten. Da war viel Lobendes zu lesen und zu hören, auch etliche kritische Punkte wurden angesprochen, aber im Großen und Ganzen fiel die Bilanz recht ordentlich aus. Natürlich nicht für die Opposition, für diese ist Wowereits Zeit spätestens am 18. September abgelaufen. Dass es anders kommen könnte, ist nicht auszuschließen. Es ist aber noch ein weiteres wichtiges Jubiläum zu erwähnen, das in Zusammenhang mit Klaus Wowereit und seinem Wirken zwischen 2001 und 2011 steht. Am 19. Juni 2001 wurde Michael Müller zum Vorsitzenden der SPD-Fraktion gewählt. Bis 2004 gab es das Dreiergespann mit dem SPD-Landesvorsitzenden Peter Strieder. Und als dieser zurücktrat, übernahm Müller diesen Posten zusätzlich. Spätestens seit April 2004 bilden Wowereit und Müller eine Art Schicksalsgemeinschaft, wie sie in der Berliner SPD wohl bislang einmalig ist.



weiterlesen... 'Mehr als EIN Jubiläum' (11388 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

GASAG-Summer School auf dem EUREF Campus

geschrieben von: Redaktion am Samstag, 18. Juni 2011, 10:24 Uhr
paperpress470 
Noch bis zum 24. Juni 2011 findet in diesem Jahr die zweite GASAG-Summer School auf dem EUREF Campus am Schöneberger Gasometer zum Thema „Energie-Konzepte 2030“ statt. Inhaltlich wird die GASAG-Summer School vom Innovationszentrum Energie der Technischen Universität Berlin (IZE) konzipiert und durchgeführt.
Der Grundgedanke der Summer School ist ihre Ausrichtung als Weiterbildungsveranstaltung zum Thema effizienter Energieeinsatz und Zukunftstechnologien für dreißig ausgewählte deutschsprachige Studierende verschiedenster Fachrichtungen. Die Teilnehmer/innen sollen in die Lage versetzt werden, die vielfältigen Facetten der Energietechnik und –forschung in ihre jeweils eigene Fachdisziplin zu integrieren.





weiterlesen... 'GASAG-Summer School auf dem EUREF Campus' (7325 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Tempelhof-Schöneberg gewinnt ersten Preis...

geschrieben von: Redaktion am Samstag, 18. Juni 2011, 07:53 Uhr
paperpress470 
…des bundesweiten Wettbewerbs „Vorbildliche Strategien kommunaler Suchtprävention“ für das Projekt „PEaS – Peer Eltern an Schule“. Elf Kommunen wurden am 6. Juni 2011 für ihre vorbildlichen Aktivitäten zur Suchtprävention bei Kindern und Jugendlichen in besonderen Lebenslagen ausgezeichnet. Die Preisverleihung erfolgte durch Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr, die Drogenbeauftragte der Bundesregierung Mechthild Dyckmans und die Direktorin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung Prof. Dr. Elisabeth Pott. Ziel des Bundeswettbewerbs ist es, vorbildliche kommunale Ansätze und Projekte der Suchtvorbeugung bekannt zu machen und anderen Kommunen als Anregung und zur Nachahmung zur Verfügung zu stellen. Mit einer Veranstaltung in der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft in Berlin ging der fünfte bundesweite Wettbewerb „Vorbildliche Strategien kommunaler Suchtprävention" zu Ende. Unter dem diesjährigen Thema „Suchtprävention für Kinder und Jugendliche in besonderen Lebenslagen" würdigte der Wettbewerb Strategien, die sich auf junge Menschen konzentrieren, denen es an materiellen, sozialen und individuellen Ressourcen fehlt. Hierzu zählen beispielsweise Heranwachsende, die in sucht- oder gewaltbelasteten Familien leben, Erfahrungen mit Kinderarmut und sozialer Isolation gemacht haben oder aus bildungsfernen Schichten kommen.



weiterlesen... 'Tempelhof-Schöneberg gewinnt ersten Preis...' (4255 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Neue Sommerbühne in der ufaFabrik

geschrieben von: Redaktion am Samstag, 18. Juni 2011, 07:07 Uhr
paperpress470 
Die alternative Kulturstätte ufa-FABRIK ist ein kunterbunter Lebensraum, der vor 32 Jahren entstanden ist. Von den friedlichen Grundstücksbesetzern aus dem Jahre 1979 bis zu einem inzwischen fast weltweit operierenden Kulturunternehmen des 21sten Jahrhunderts war es ein langer Weg. Die Tempelhofer Kommunalpolitik hat sich seinerzeit nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Kaum jemand hatte auch nur ansatzweise die Vision, dass die langhaarigen Alter-nativen etwas auf die Beine stellen könnten, was drei Jahrzehnte später mehr als nur ein kulturelles und gesellschaftliches Schmuckstück für den Bezirk, sondern für die ganze Stadt ist. Immerhin haben die SPD-Kulturstadträte von Tempelhof, Dr. Nils Ferberg, Willy Blume und später Klaus Wowereit erkannt, welches Potenzial in den Kommunarden und in der Idee steckte und immer noch steckt. Es sind hart arbeitende Menschen, die immer neue Projekte entwickelt haben. Überregional ist die ufaFabrik als Internationales Kultur Centrum bekannt, in der Region aber vor allem auch als Sozialeinrichtung.



weiterlesen... 'Neue Sommerbühne in der ufaFabrik' (6678 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Young Euro Classic startet in sieben Wochen

geschrieben von: Redaktion am Freitag, 17. Juni 2011, 07:47 Uhr
paperpress470 
Eröffnungskonzert am 5. August mit brasilianischem Orchester und Maria João Pires ausverkauft Öffentliche Generalprobe am Nachmittag. Young Euro Classic wird das Eröffnungskonzert am 5. August mit einer öffentliche Generalprobe am Nachmittag beginnen. Aufgrund der starken Nachfrage hat sich die Festivalleitung zu diesem Schritt entschlossen. Denn schon im Mai war das Konzert mit dem Brasilianischen Orquestra Juvenil da Bahia komplett ausverkauft.



weiterlesen... 'Young Euro Classic startet in sieben Wochen' (3221 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Tempelhof-Schöneberg bekennt Farbe

geschrieben von: Redaktion am Freitag, 17. Juni 2011, 07:20 Uhr
paperpress470 
Am Donnerstag, dem 16. Juni 2011, haben Jugend- und Familienstadträtin Angelika Schöttler (SPD), die frühere Bezirksbürgermeisterin von Schöneberg Dr. Elisabeth Ziemer (Grüne), der Sprecher des Regenbogenfonds e.V. Gerhard Hoffmann und Bezirksbürgermeister Ekkehard Band (SPD) vor dem Rathaus Schöneberg die Regenbogenfahne gehisst.



weiterlesen... 'Tempelhof-Schöneberg bekennt Farbe' (2271 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Kein Klient von Räumung bedroht

geschrieben von: Redaktion am Donnerstag, 16. Juni 2011, 06:13 Uhr
paperpress470 
Die Treberhilfe wehrt sich weiterhin gegen Anschuldigungen, die aus der Verwaltung von Sozialsenatorin Carola Bluhm (Linke) verbreitet werden. In einer Pressemitteilung der Treberhilfe heißt es dazu:



weiterlesen... 'Kein Klient von Räumung bedroht' (2559 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

    123   >

  
Anmeldung  




 


Registrierung

Impressum  
p a p e r p r e s s
Ed Koch (Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt)
Träger: Paper Press Verein für gemeinnützige Pressearbeit in Berlin e.V.
Vorstand: Ed Koch - Mathias Kraft
Postfach 42 40 03
12082 Berlin
Email: paperpress[at]berlin.de
PDF-Newsletter-Archiv:
www.paperpress-newsletter.de

Diese WebSite wurde mit PostNuke CMS erstellt - PostNuke ist als freie Software unter der GNU/GPL Lizenz erh�ltlich.