Willkommen bei PaperPress Jugendpolitischer Pressedienst
suchen  
Hauptmenü  

Online  
Es sind 40 Besucher und 0 _MEMBER0 online..

Anmeldung

Sprachen  
Sprache auswählen:


  

Topic: Ausgabe Nr. 606 - Oktober 2022

In diesem Topic sind folgende Beiträge:

    1234567   >

Johannespassion am Totensonntag

geschrieben von: Redaktion am Montag, 31. Oktober 2022, 13:44 Uhr
paperpress606 
Johann Sebastian Bachs Johannespassion ist nicht nur ein packendes Musikdrama über die Verurteilung und Hinrichtung eines revolutionären Aufrührers. Sie ist auch ein Kaleidoskop aus Betrachtungen, die diesen biblischen Stoff ausloten und in die Gegenwart holen. Die Gegenwart Bachs – aber auch die Gegenwart von 2022. Ihre Beziehung zur Passi-onsgeschichte versucht eine Aufführung hör- und sichtbar zu machen; auch und gerade für die, denen die Institution Kirche fremd ist.





weiterlesen... 'Johannespassion am Totensonntag' (2162 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Sag mir, wo die Freunde sind

geschrieben von: Redaktion am Montag, 31. Oktober 2022, 06:58 Uhr
paperpress606 
…wo sind sie geblieben. Sag mir, wo die Freunde sind, was ist geschehen? Was sind das für Bilder? Deutschlands Bundeskanzler Konrad Adenauer und Frankreichs Präsident Charles de Gaulle nach der Unterzeichnung des Élysée-Vertrags am 22. Januar 1963 in Paris. Oder Bundeskanzler Helmut Kohl und Präsident François Mitterrand im September 1984 in Verdun. Ähnliche Fotos gibt es auch von Valéry Giscard d’Estaing und Helmut Schmidt, von Willy Brandt und Georges Pompidou, von Gerhard Schröder und Jacques Chirac, vor allem aber von Angela Merkel und Emmanuel Macron. Ziemlich weit davon entfernt sind die Beziehungen zwischen Olaf Scholz und Emmanuel Macron. Dieser schaute in letzter Zeit eher etwas angewidert auf seinen deutschen Kollegen. Über Scholz unabgestimmte Alleingänge ist Macron eher „Pas amusé“.





weiterlesen... 'Sag mir, wo die Freunde sind' (11953 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Schlechte Laune

geschrieben von: Redaktion am Sonntag, 30. Oktober 2022, 08:23 Uhr
paperpress606 
Man muss schon sehr gute Nerven haben, um in diesen Tagen und Wochen keine schlechte Laune zu bekommen. In Berlin bereitet sich die Politik auf eine Wiederholungswahl vor. Das erinnert ein wenig an die Schulzeit, in der man wegen zu schlechter Noten das Jahr wiederholen musste. Und die Noten, die bei der Berlin-Wahl im September 2021 verteilt wurden, sind nun mal schlecht. Die Wahl fällt in eine Zeit, in der wir andere Probleme haben, als Politiker zu bewerten. Anstatt die großen Themen anzugehen, streiten die Parteien um 500 Meter einer Straße, aus der die Grünen die Autos verbannen möchten. Das Stück Friedrichstraße wird sicherlich den Klimawandel stoppen.





weiterlesen... 'Schlechte Laune' (41263 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Männerprobleme

geschrieben von: Redaktion am Samstag, 29. Oktober 2022, 10:16 Uhr
paperpress606 
Zuvor erst einmal dieser Link, der Sie zu den NSU-Akten führt

https://nsuakten.gratis/

„FragDenStaat und das ZDF Magazin Royale veröffentlichen eine vorläufige Fassung aus dem Jahr 2013, sowie den finalen Abschlussbericht mit Stand September 2014. Auf der Titelseite prangt der Ver-merk: ‚Die VS-Einstufung [Verschlusssache-Einstufung] endet mit Ablauf des Jahres: 2134‘. In vielen Medien wird dieser Untersuchungsbericht als ‚NSU-Bericht‘ bzw. als ‚die NSU-Akten‘ bezeichnet. Diese Formulierungen können missverständlich sein. Untersucht wurde nicht der NSU, sondern der hessische Verfassungsschutz und seine Rolle in Bezug auf die Taten des NSU.“





weiterlesen... 'Männerprobleme' (3562 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Zu viel Musk in einer Hand

geschrieben von: Redaktion am Samstag, 29. Oktober 2022, 07:31 Uhr
paperpress606 
Wer sich ein Elektrofahrzeug anschaffen möchte, schaut sich bei Tesla um. Wer in Brandenburg bei Berlin einen Job sucht, fragt bei Tesla nach. Wer in den Weltraum fliegen möchte, bucht bei SpaceX. Wer sich Vorteile in einem Krieg verschaffen möchte, informiert sich über entsprechende Aufklärungs-Satelliten, und wer es schafft, mit 240 Zeichen seine Meinung, zu welchem Thema auch immer, in die Welt zu twittern, hat auch nur einen Ansprechpartner und der heißt Elon Musk.





weiterlesen... 'Zu viel Musk in einer Hand' (1385 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Danksagungen sind überflüssig

geschrieben von: Redaktion am Donnerstag, 27. Oktober 2022, 15:07 Uhr
paperpress606 
Frei nach Rilkes Herbsttag-Gedicht: „Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr.“, kann man nun sagen, „Wer im letzten Herbst keinen Kredit aufgenommen hat, wird in diesem keinen mehr aufnehmen.“ Die Europäische Zentralbank erhöht den Leit-zins von 1,25 auf 2,0 Prozent. Ein weiterer Anstieg, korrespondierend zur Inflationsrate, ist nicht ausgeschlossen.





weiterlesen... 'Danksagungen sind überflüssig' (1353 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Eher Delphin als Ente

geschrieben von: Redaktion am Donnerstag, 27. Oktober 2022, 07:54 Uhr
paperpress606 
Für Sven Goerke, dem Berliner DHL-Paket-Chef, ist es eindeutig. Das Solarboot, das seit dem 6. Oktober Pakete übers Wasser vom Spandauer Südhafen in den Westhafen transportiert, gleicht, unabhängig von den Eigenschaften der Wasserwesen, eher einem Delphin als einer Ente. Einen Namen hat man noch nicht gefunden. Flipper wäre zu banal, über andere Vorschläge kann man sprechen.




weiterlesen... 'Eher Delphin als Ente' (5565 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Sinnlose Verkehrspolitik

geschrieben von: Redaktion am Dienstag, 25. Oktober 2022, 15:17 Uhr
paperpress606 
Was die Grünen in dieser Stadt, mit Billigung der SPD, verkehrspolitisch veranstalten, spottet jeder Beschreibung. Hunderttausende Euro werden für sinnlose Projekte verpulvert, während viele Berliner Schulen verfallen. Den Schülern eines Gymnasiums droht nach den Ferien wieder Homeschooling, weil ihr Schulgebäude unbenutzbar ist. Am Rosa-Luxemburg-Gymnasium in Pankow wurden schon zwei Millionen Euro für die Planung eines dringend benötigten Erweiterungsbaus ausgegeben, den es nun erst einmal nicht geben wird. Und wenn, irgendwann, beginnen die Planungen und die damit verbundenen Kosten von vorne. Den ganzen erschreckenden Beitrag können Sie in der rbb-Abendschau vom 24. 10.2022 sehen:

https://www.rbb-onli-ne.de/abendschau/videos/20221024_1930/Gymnasium-Europasportpark-Homeschooling-sanierung-krise-marcel-hopp.html




weiterlesen... 'Sinnlose Verkehrspolitik' (4316 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Wissen Non-Stop

geschrieben von: Redaktion am Dienstag, 25. Oktober 2022, 06:58 Uhr
paperpress606 
„Wer weiß denn sowas?“ gehört zu den beliebtesten Quiz-Shows des deutschen Fernsehens. Vermutlich auch deshalb, weil das Publikum und nicht, wie sonst üblich, die Kandidaten Geld gewinnen können.




weiterlesen... 'Wissen Non-Stop' (3973 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Verwandte kann man sich nicht aussuchen

geschrieben von: Redaktion am Montag, 24. Oktober 2022, 07:43 Uhr
paperpress606 
Heute ist ein besonderer Tag. Vor genau acht Monaten begann Putins Angriffs- und Vernichtungskrieg gegen die Ukraine. Und heute Nachmittag akkreditiert Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier den neuen ukrainischen Botschafter Oleksij Makejew, der Andrij Melnyk ablöst. Wie Makejew die Präsentation seines Amtes anlegt, müssen wir abwarten. Sein Vorgänger Melnyk wurde zum Medienstar, der immer wieder die Bundesregierung unter Druck setzte, selbst oft den Beleidigten gab, Olaf Scholz aber auch schon mal eine „beleidigte Leberwurst“ nannte.




weiterlesen... 'Verwandte kann man sich nicht aussuchen' (8919 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

    1234567   >

  
Anmeldung  




 


Registrierung

Impressum  
p a p e r p r e s s
Ed Koch (Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt)
Träger: Paper Press Verein für gemeinnützige Pressearbeit in Berlin e.V.
Vorstand: Ed Koch - Mathias Kraft
Postfach 42 40 03
12082 Berlin
Email: paperpress[at]berlin.de
PDF-Newsletter-Archiv:
www.paperpress-newsletter.de

Diese WebSite wurde mit PostNuke CMS erstellt - PostNuke ist als freie Software unter der GNU/GPL Lizenz erh�ltlich.