Willkommen bei PaperPress Jugendpolitischer Pressedienst
suchen  
Hauptmenü  

Online  
Es sind 33 Besucher und 0 _MEMBER0 online..

Anmeldung

Sprachen  
Sprache auswählen:


  

Kategorie:

In dieser Kategorie sind folgende Beiträge:

<   12345678910111213141516171819202122   >

Beiträge: Badr Mohammed tritt von SPD zu CDU über

geschrieben von: Redaktion am Freitag, 28. August 2009, 06:49 Uhr
paperpress570 
Berliner SPD-Politiker wechselt zur CDU - Von Stefan Schulz Berliner Morgenpost - online - Einer der bekanntesten Integrationspolitiker Berlins wechselt die Seiten: Badr Mohammed, Präsidiumsmitglied der Deutschen Islam-Konferenz, tritt aus der SPD aus und in die CDU ein. Einer der Gründe für diesen Schritt: Bundesinnenminister Schäuble habe ihn beeindruckt, sagt der 43-Jährige.



weiterlesen... 'Badr Mohammed tritt von SPD zu CDU über' (3566 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Beiträge: Neue Initiative zum Politischen Bezirksamt

geschrieben von: Redaktion am Mittwoch, 19. August 2009, 15:14 Uhr
paperpress570 
Bündnis 90/Die Grünen haben heute einen Vorschlag zum Thema „Politisches Bezirksamt“ eingebracht. Thomas Birk, Sprecher für Verwaltungsreform, erklärte dazu:



weiterlesen... 'Neue Initiative zum Politischen Bezirksamt' (15487 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Beiträge: "Leistung ist keine Körperverletzung!"

geschrieben von: Redaktion am Samstag, 20. Juni 2009, 14:15 Uhr
paperpress569 
Wenn die Industrie- und Handelskammer (IHK) zum Früh-stück um 8.30 Uhr einlädt, kann sie immer auf ein volles Haus hoffen. Das liegt nicht ausschließlich am guten Früh-stück und kräftigem Kaffee, sondern vielmehr auch an den interessanten Gästen. Am 16. Juni hatte sich FDP Partei- und Fraktionschef Guido Westerwelle angesagt. Kaum woanders kann sich der FDP-Chef so wohl fühlen wie im Ludwig-Erhard-Haus. „Aus Sicht der IHK verfolgt die FDP einen sauberen politischen Kurs“, sagte deren Präsident Eric Schweitzer zur Begrüßung. Was will man zu so früher Stunde mehr?



weiterlesen... '"Leistung ist keine Körperverletzung!"' (4340 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Beiträge: Wenn es dem Esel zu wohl wird, geht er aufs Eis

geschrieben von: Redaktion am Donnerstag, 21. Mai 2009, 11:42 Uhr
paperpress568 
Die SPD hat keine Freude am Regieren. Jedenfalls nie besonders lange. Wenn alles läuft und keine Gefahr droht, schon gar nicht von oder durch die Opposition, dann müssen die Sozialdemokraten stets selbst Hand am Image anlegen, um es zu beschädigen. Wann immer Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus stattfinden werden, eine Regierung ohne Beteiligung der SPD dürfte auf längere Zeit nicht möglich sein. Jamaika ist nicht nur geographisch weit von Berlin entfernt.



weiterlesen... 'Wenn es dem Esel zu wohl wird, geht er aufs Eis' (9331 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Beiträge: CDU macht sich Sorgen

geschrieben von: Redaktion am Samstag, 16. Mai 2009, 11:53 Uhr
paperpress568 
Das zeichnet die CDU aus. Das C in ihrem Namen, das für „Christlich“ steht. Nächstenliebe und Sorge um andere sind wesentliche Merkmale des Christentums. Nun, ob es wirkliche Nächstenliebe ist, die die CDU zur Sorge um SPD und Grüne treibt, lassen wir mal außen vor. In einem Interview mit paperpress sagte CDU-Chef Frank Henkel anlässlich des Übertritts einer Grünen Abgeordneten zur SPD:



weiterlesen... 'CDU macht sich Sorgen' (4238 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Beiträge: Frank Henkel zu Gast bei paperpress

geschrieben von: Redaktion am Samstag, 16. Mai 2009, 11:11 Uhr
paperpress568 
Prolog: Über die Pro Reli-Berichterstattung in paperpress war Frank Henkel, Chef der Berliner CDU und der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus nicht erfreut. Das ließ er bei seinem Gespräch in unserer Redaktion auch durchblicken. Am 6. Mai besuchte er uns im Tempelhofer Forum, in dem der Paper Press e.V. ansässig ist.



weiterlesen... 'Frank Henkel zu Gast bei paperpress' (34728 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Beiträge: Wem gehört das Mandat?

geschrieben von: Redaktion am Samstag, 16. Mai 2009, 11:05 Uhr
paperpress568 
Ein politisches Mandat ist natürlich Personen gebunden. Wenn eine Kandidatin oder ein Kandidat eines erlangt hat, kann sie/er damit machen, was sie/er will. Dabei ist es völlig egal, ob dieses Mandat direkt erworben wurde oder ein Listenplatz zum Zuge kam.



weiterlesen... 'Wem gehört das Mandat?' (3110 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Beiträge: Nur Zickenalarm, oder doch mehr?

geschrieben von: Redaktion am Donnerstag, 07. Mai 2009, 19:06 Uhr
paperpress567 
„Wir wollen, dass Frauen die Chance erhalten, Position zu beziehen und Einfluss zu nehmen. Denn Frauen erleben tagtäglich, wo der Schuh tatsächlich drückt: in der Familie, bei der Arbeit, als ehrenamtlich Tätige oder politisch Engagierte. Frauen sind eine starke Kraft in Deutschland. Die Mehrheit der Wahlberechtigten ist weiblich. Ihre Anliegen sind wichtig.“ Diese drei Sätze stammen nicht aus einem Wahlprogramm der SPD, ...



weiterlesen... 'Nur Zickenalarm, oder doch mehr?' (10087 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Beiträge: So geht es nicht, meine Damen und Herren

geschrieben von: Redaktion am Freitag, 03. April 2009, 08:50 Uhr
paperpress566 
Vor vielen Jahren, als ich noch Leiter einer Jugendfreizeiteinrichtung war, besuchte ich dann und wann mit Gruppen junger Menschen die Sitzungen des Abgeordnetenhauses. Nur um mich mit meinen Bemühungen nicht zu enttäuschen, blieben die Jugendlichen eine Stunde brav sitzen, um sich dann aber doch aus dem Staub zu machen. Das konnte ich gut verstehen. Es war ihnen einfach zu langweilig.



weiterlesen... 'So geht es nicht, meine Damen und Herren' (2874 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Beiträge: Die CDU greift an

geschrieben von: Redaktion am Sonntag, 22. Februar 2009, 11:55 Uhr
paperpress565 
Sollte eine unabhängige Publikation möglichst objektiv und gut recherchiert berichten, so sind diese Kriterien bei einer Parteizeitung nicht zwingend erforderlich. Parteizeitungen sind Kampfblätter, das muss man wissen. 30.000 Exemplare verteilte die CDU ihrer „Berliner Rundschau“ am 21. Februar 2009 in der Stadt. Auf der Titelseite Klaus Wowereit als Sonnenkönig.



weiterlesen... 'Die CDU greift an' (4546 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

<   12345678910111213141516171819202122   >

  
Anmeldung  




 


Registrierung

Impressum  
p a p e r p r e s s
Ed Koch (Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt)
Träger: Paper Press Verein für gemeinnützige Pressearbeit in Berlin e.V.
Vorstand: Ed Koch - Mathias Kraft
Postfach 42 40 03
12082 Berlin
Email: paperpress[at]berlin.de
PDF-Newsletter-Archiv:
www.paperpress-newsletter.de

Diese WebSite wurde mit PostNuke CMS erstellt - PostNuke ist als freie Software unter der GNU/GPL Lizenz erh�ltlich.