Willkommen bei PaperPress Jugendpolitischer Pressedienst
suchen  
Hauptmenü  

Online  
Es sind 30 Besucher und 0 _MEMBER0 online..

Anmeldung

Sprachen  
Sprache auswählen:


  

Deutsches Kinderhilfswerk eröffnete Kontaktstelle im LortzingClub

geschrieben von: Redaktion am 13.03.2012, 15:22 Uhr
paperpress601 
Das Deutsche Kinderhilfswerk eröffnete heute in Berlin-Lichtenrade seine erste regionale Kontaktstelle in Berlin. Damit besteht für die Menschen in Lichtenrade nunmehr die Gele-genheit, sich direkt vor Ort über die Arbeit des Deutschen Kinderhilfswerkes für ein kinder-freundliches Deutschland zu informieren. Partner des Deutschen Kinderhilfswerkes ist der Kinder- und Jugendtreff LortzingClub in der Lortzingstraße 16.
„Das Deutsche Kinderhilfswerk freut sich, heute die Kontaktstelle in Berlin-Lichtenrade zu eröffnen. Mit dem Kinder- und Jugendtreff LortzingClub haben wir dafür einen erstklassigen Partner gewonnen. Zukünftig können wir so die Menschen nicht nur direkter ansprechen und besser informieren, sondern wir rufen auch dazu auf, das Deutsche Kinderhilfswerk zu unterstützen und Mitglied zu werden", betonte Michael Kruse, zuständig für die regionale Koordination des Deutschen Kinderhilfswerkes.

„Dies ist ein guter Tag für Tempelhof-Schöneberg, da unser Bezirk durch die neue Kontaktstelle wieder ein Stück kinder- und familienfreundlicher wird. Ich wünsche dem Deutschen Kinderhilfswerk viel Erfolg bei seiner wichtigen Arbeit hier vor Ort", erklärte Angelika Schöttler, Bezirksbürgermeisterin von Tempelhof-Schöneberg.

Jugendstadtrat Oliver Schworck freut sich über die Entscheidung des Deutsches Kinderhilfswerkes, auch in Tempelhof-Schöneberg eine Kontaktstelle zu eröffnen. „Ich habe im letzten Jahr eine Aktivität des Deutschen Kinderhilfswerkes kennen gelernt, die in unserem Bezirk stattfand. Die Hip-Hop-Charity Jam im Krazy Town am Tempelhofer Hafen. Dabei hat mich das große, vor allem auch ehrenamtliche Engagement der Beteiligten sehr angenehm berührt. Der Erlös der Veranstaltung, immerhin 1.000 Euro, ist hoffentlich eine gute Grundlage dafür, auch in Zukunft Projekte im Bezirk zu veranstalten. Ich sage meine Unterstützung dafür zu", versprach Oliver Schworck.

Oliver Schmidt, Leiter des LortzingClubs erklärte: „Wir arbeiten mit dem Deutschen Kinderhilfswerk seit über neun Jahren zusammen und freuen uns sehr darüber, die erste Kontaktstelle in Berlin zu sein und gemeinsam weitere spannende Projekte in Sachen Kinder-rechte durchführen zu können."

Mit der Einrichtung von regionalen Kontaktstellen hat das Deutsche Kinderhilfswerk erstmals in seiner Geschichte eine dauerhafte lokale Präsens. 2012 ist die Eröffnung von 40 Kontaktstellen in ganz Deutschland geplant. Die Kontaktstellen informieren über die Arbeit des Deutschen Kinderhilfswerks vor allem in den Bereichen Kinderrechte, Beteiligung und Bekämpfung der Kinderarmut. Zudem sind die Themenfelder Medienkompetenz, Bildung, Freizeit, Spiel und Bewegung Schwerpunkte des Informationsangebotes. Damit soll die Arbeit des Deutschen Kinderhilfswerkes für die Durchsetzung der Kinderrechte und ein kinderfreundliches Deutschland weiter forciert werden.


Träger des LortzingClubs ist die AHB Berlin-Süd gGmbH
Die Einrichtung wird gefördert durch das Jugendamt Tempelhof-Schöneberg

LortzingClub
Lortzingstraße 16 - 12307 Berlin
Telefon: 674 64 222
www.lortzingclub.de


  
Anmeldung  




 


Registrierung

Impressum  
p a p e r p r e s s
Ed Koch (Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt)
Träger: Paper Press Verein für gemeinnützige Pressearbeit in Berlin e.V.
Vorstand: Ed Koch - Mathias Kraft
Postfach 42 40 03
12082 Berlin
Email: paperpress[at]berlin.de
PDF-Newsletter-Archiv:
www.paperpress-newsletter.de

Diese WebSite wurde mit PostNuke CMS erstellt - PostNuke ist als freie Software unter der GNU/GPL Lizenz erh�ltlich.