Willkommen bei PaperPress Jugendpolitischer Pressedienst
suchen  
Hauptmenü  

Online  
Es sind 23 Besucher und 0 _MEMBER0 online..

Anmeldung

Sprachen  
Sprache auswählen:


  

Beiträge: Neues Haus für jugendliche Suchtkranke

geschrieben von: Redaktion am 12.07.2005, 15:09 Uhr
paperpress521 
Deutlicher Anstieg jugendlicher Süchtiger veranlasste die Stiftung Synanon zum Handeln. Neues Haus in Berlin-Karow entstanden.
Am 17. Juni 2005 weihte die Stiftung Synanon ein neues Wohnhaus für Hilfesuchende junge Süchtige ein. Die Suchtselbsthilfe Synanon, deren Stammhaus in Berlin-Kreuzberg derzeit 130 süchtige Männer und Frauen beherbergt, nimmt im Rahmen ihres bundesweit einmaligen Angebotes "Aufnahme sofort" jederzeit und ohne Vorbedingungen süchtige Menschen, die um Hilfe bitten, auf. So kamen allein im letzten Jahr 844 Menschen zu Synanon.

Auffällig ist, dass die Menschen, die zu Synanon kommen, immer jünger werden. Mittlerweile ist gut ein Drittel der Bewohner zwischen 18 und 25 Jahre alt. Auch die Suchtformen haben sich geändert. Kamen früher vor allem Personen, die heroin- oder kokainabhängig waren, weisen die jungen Männer und Frauen heute vermehrt eine Cannabis- und Amphetaminproblematik auf.

"Die veränderten Lebenskompetenzen der heutigen Suchtgeneration veranlasste uns dazu, dieses zusätzliche Projekt einzurichten", so Vorstandsmitglied der Stiftung Synanon, Ulrich Letzsch. "Neben der Auseinandersetzung mit ihrer Sucht erhalten die Jugendlichen und jungen Erwachsenen bei uns die Möglichkeit, ihre fehlenden Schul- und Berufsabschlüsse nachzuholen. Ein elementarer Schritt auf den Weg in ein selbstbestimmtes und eigenverantwortliches Leben ohne Suchtmittelkonsum".

In ihren Zweckbetrieben bietet die Stiftung mittlerweile 12 Berufsausbildungen im kaufmännischen und gewerblichen Bereich an. Das neue Synanon-Haus befindet sich in der Blankenburger Chaussee 29-31, 13125 Berlin-Karow.

  
Anmeldung  




 


Registrierung

Impressum  
p a p e r p r e s s
Ed Koch (Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt)
Träger: Paper Press Verein für gemeinnützige Pressearbeit in Berlin e.V.
Vorstand: Ed Koch - Mathias Kraft
Postfach 42 40 03
12082 Berlin
Email: paperpress[at]berlin.de
PDF-Newsletter-Archiv:
www.paperpress-newsletter.de

Diese WebSite wurde mit PostNuke CMS erstellt - PostNuke ist als freie Software unter der GNU/GPL Lizenz erh�ltlich.