Willkommen bei PaperPress Jugendpolitischer Pressedienst
suchen  
Hauptmenü  

Online  
Es sind 27 Besucher und 0 _MEMBER0 online..

Anmeldung

Sprachen  
Sprache auswählen:


  

Wowi On Air

geschrieben von: Redaktion am 03.03.2015, 08:47 Uhr
paperpress515 
Das wäre ja nun auch zu langweilig geworden in dieser Stadt, gar nichts mehr von Klaus Wowereit zu hören. Im Gegensatz zu Ex-Finanzsenator Ulrich Nußbaum schreibt Klaus Wowereit keine Kolumnen, in denen er vornehmlich seinen früheren Arbeitgeber anpinkelt. Wowereit ist ein Mann des Wortes, und deshalb hat er sich einen Radio-Sender ausgesucht, dessen Hörer er ab Mittwoch, dem 4. März 2015, mit seiner Sicht der Dinge erfreuen wird. Wowereit exklusiv! Bei Jochen Trus am Morgen auf 105‘5 Spreeradio

Dazu teilt der Sender mit:

Der weltweit wohl bekannteste und beliebteste ehe-malige Bürgermeister Klaus Wowereit kommentiert ab Mittwoch, den 04.03.2015, auf dem Berliner Ra-diosender 105‘5 Spreeradio exklusiv aktuelle Themen.

In seiner wöchentlichen Kolumne «Wowereits Woche» analysiert Wowereit im persönlichen Gespräch mit Jochen Trus Nachrichten, die die Berliner bewe-gen - aus seiner ganz persönlichen Sicht, ohne das Korsett der „Political Correctness“. Und das ist auch gut so!

Jochen Trus, Programmdirektor von 105‘5 Spreeradio: „Ich kann mir keinen besseren Kolumnisten vorstellen, als einen Mann, der neben Barack Obama am Brandenburger Tor gesprochen - und auch auf dem ersten Wagen der Christopher Street Day–Parade gefeiert hat. Wir kennen und schätzen uns seit Jahren und ich bin froh, dass Klaus Wowereit in seinem ersten Job nach der Karriere in der Politik unser Expertenteam erweitert. Ob es um die Olympiabewerbung der Hauptstadt geht, die Leinenpflicht für Hunde oder ausverkaufte Kinosäle bei der «50 Shades of Grey»- Premiere - Klaus Wowereit hat garantiert zu allem etwas zu sagen, worauf wir ge-spannt sein dürfen!“

Ab jetzt! Exklusiv! Jeden Mittwoch um 6.40 Uhr und 8.40 Uhr.

Die BZ schreibt zu Wowereits neuem Job:

„Er ist wieder da, wenn auch nur ‚on Air‘: Der frühere Regierende Klaus Wowereit (61, SPD) ist ab Mittwoch jede Woche um 6.40 Uhr bei 105,5 Spreeradio zu hören. ‚Ich will als Bürger Wowereit prononciert Themen ansprechen und Kante zeigen‘, so der SPD-Politiker zur B.Z. Und er verspricht: ‚Ich sage meine Meinung, auch wenn sie vielleicht nicht die Mehrheit teilt.‘

Premiere-Themen sind die neue Verkehrsunfallstatistik und der Sparkrimi um Griechenland. ‚Das waren Aufreger, zu denen ich was zu sagen habe. Griechenland war ein wichtiges Thema und dominierend.‘

Was, wenn er mal zu Entscheidungen seines Nachfolger Stellung nehmen soll? Da antwortet er voller Ironie: ‚Alles Lob der Welt für meinen Nachfolger.‘

Dann stellt er klar: ‚Ich gehöre nicht zu den Politikern die das einfordern, was sie vorher nicht umgesetzt haben. Es geht nicht darum, jemandem zu schaden, sondern Diskussionen anzuregen.‘

Zwei Monate und drei Wochen ist es her, dass Wowereit von seinem Amt zurückgetreten ist. ‚Es gab viele Anfragen über Gastauftritte‘, sagt er. ‚Der Wechsel in den Ruhestand hat gut funktioniert, aber er war ja auch länger geplant.‘

Klar werden seine kurzen Radioauftritte bezahlt, das Honorar bleibt Staatsgeheimnis. 105,5 Spreeradio-Chef Jochen Trus (47). Trus: ‚Bei Wowereit könnte ich mir auch noch mehr vorstellen.‘“

Ich habe immer gesagt, Wowereit geht mal ins Showgeschäft. Der Anfang ist gemacht. Wann löst er endlich die Langweiler aus den Talk-Shows in der ARD und im ZDF ab? Wowereit live aus dem Gasometer, „Menschen bei Wowereit“, „Hart aber fair – wenn Politik auf Wowereit trifft!“ Auch eine Late-Night-Show wäre denkbar. Dann würde Fernsehen wieder Spaß machen. Jetzt startet nach Bezirks- und Landespolitik der dritte Lebensabschnitt.

Ed Koch


  
Anmeldung  




 


Registrierung

Impressum  
p a p e r p r e s s
Ed Koch (Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt)
Träger: Paper Press Verein für gemeinnützige Pressearbeit in Berlin e.V.
Vorstand: Ed Koch - Mathias Kraft
Postfach 42 40 03
12082 Berlin
Email: paperpress[at]berlin.de
PDF-Newsletter-Archiv:
www.paperpress-newsletter.de

Diese WebSite wurde mit PostNuke CMS erstellt - PostNuke ist als freie Software unter der GNU/GPL Lizenz erh�ltlich.