Willkommen bei PaperPress Jugendpolitischer Pressedienst
suchen  
Hauptmenü  

Online  
Es sind 18 Besucher und 0 _MEMBER0 online..

Anmeldung

Sprachen  
Sprache auswählen:


  

Weihnachtsgruß

geschrieben von: Redaktion am 24.12.2016, 08:31 Uhr
paperpress536 
Liebe Leserinnen und Leser,

es ist alles gesagt und geschrieben worden – von jedem, außer von uns. Wir haben einfach mal die Klappe gehalten. Am 19. Dezember saß ich um 20 Uhr in der Laeiszhalle in Hamburg und erlebte ein wunderbares Konzert von Klaus Hoffmann. Kurz nachdem der Liedermacher die Bühne betrat, raste der tonnenschwere LkW in den Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche. Das ist die Realität, in der wir leben und auch 2017 leben müssen. Lange angekündigt, hat uns der Terror erreicht. Es ist leicht zu sagen, dass wir uns die unbeschwerte freie Art zu leben, nicht kaputt machen lassen sollen. Ich finde, sie hat dicke Kratzer bekommen. Beim Terror geht es nicht um Größenordnung – eine Tat mit einem oder zwölf Toten wiegt so schwer wie eine mit 3.000. Berlin wird sich nach 19/12 verändern, verändern müssen. Natürlich gibt es keine absolute Sicherheit. Aber mit Betonsperren nach einem Anschlag die Weihnachtsmärkte zu sichern, ist eher hilflos.

Nach all dem, was in diesem Jahr geschehen ist, hatte ich mich rechtzeitig entschieden, nicht „frohe“ oder „fröhliche“ Weihnachten auf meine Grußkarten drucken zu lassen. Ich wünschte friedliche Weihnachten. Der Wunsch ging nicht in Erfüllung.

Was bleibt? Kommen Sie gut über die Feiertage und ins neue Jahr.

Mit freundlichen Grüßen

Ed Koch
Herausgeber


  
Anmeldung  




 


Registrierung

Impressum  
p a p e r p r e s s
Ed Koch (Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt)
Träger: Paper Press Verein für gemeinnützige Pressearbeit in Berlin e.V.
Vorstand: Ed Koch - Mathias Kraft
Postfach 42 40 03
12082 Berlin
Email: paperpress[at]berlin.de
PDF-Newsletter-Archiv:
www.paperpress-newsletter.de

Diese WebSite wurde mit PostNuke CMS erstellt - PostNuke ist als freie Software unter der GNU/GPL Lizenz erh�ltlich.