Willkommen bei PaperPress Jugendpolitischer Pressedienst
suchen  
Hauptmenü  

Online  
Es sind 4 Besucher und 0 _MEMBER0 online..

Anmeldung

Sprachen  
Sprache auswählen:


  

Kevin nicht allein

geschrieben von: Redaktion am 12.01.2018, 11:22 Uhr
paperpress549 
Der Sitzungssaal der Bezirksverordnetenversammlung von Tempelhof-Schöneberg ist Kevin Kühnert längst zu klein. Kommunalpolitik höchstens noch ein Hobby. Seine Bühnen stehen auf Parteitagen, wo er vor 1.500 Menschen spricht und nicht vor 54 seiner Bezirksverordnetenkollegen im Rathaus Schöneberg.

Das Programm des Juso-Bundesvorsitzenden in diesen Tagen ist straff. 22.30 Uhr Tagesthemen und am nächsten Morgen um 7.05 Uhr InfoRadio. Und überall erklärt er wortreich und ausführlich, dass die Große Koalition abgewählt worden sei und deshalb nicht fortgesetzt werden könne. Den Einwand von Caren Miosga, dass die GroKo zwar und 15 Prozent geschrumpft sei, aber nicht abgewählt worden ist, lässt er nicht gelten.

Mit seiner ablehnenden Haltung ist Kevin Kühnert nicht allein, auch wenn nicht alle Jusos ihm folgen. Im ARD Morgenmagazin wurden zwei Jusos aus Hamburg interviewt, die sich mit einer Großen Koalition anfreunden können. Das werden wir dem Kevin erklären, wenn er nach Hamburg kommt.
Nun, gegenwärtig bereitet sich Kevin Kühnert auf Bonn vor, wo am 21. Januar ein Bundesparteitag über die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen beschließen soll. Angst hätten die Pro-Genossen vor diesem Parteitag hört man aus SPD-Kreisen. Und wenn der Parteitag grünes Licht gibt, steht die nächste Bewährungsprobe bevor. Die Mitglieder der Partei werden letztlich in einem Entscheid darüber befinden, ob es tatsächlich zur Fortsetzung der Koalition aus CDU, CSU und SPD kommt. Vor diesem Ergebnis muss die SPD richtig Angst haben, so oder so.

Ed Koch

  
Anmeldung  




 


Registrierung

Impressum  
p a p e r p r e s s
Ed Koch (Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt)
Träger: Paper Press Verein für gemeinnützige Pressearbeit in Berlin e.V.
Vorstand: Ed Koch - Mathias Kraft
Postfach 42 40 03
12082 Berlin
Email: paperpress[at]berlin.de
PDF-Newsletter-Archiv:
www.paperpress-newsletter.de

Diese WebSite wurde mit PostNuke CMS erstellt - PostNuke ist als freie Software unter der GNU/GPL Lizenz erh�ltlich.