Willkommen bei PaperPress Jugendpolitischer Pressedienst
suchen  
Hauptmenü  

Online  
Es sind 7 Besucher und 0 _MEMBER0 online..

Anmeldung

Sprachen  
Sprache auswählen:


  

Fahrradfahren für kleine Herzen

geschrieben von: Redaktion am 17.08.2022, 09:24 Uhr
paperpress604 
Die Pandemie konnte die HerzFahrt der PSD-Bank Berlin-Brandenburg nicht stoppen, auch wenn das große Radeln auf dem Tempelhofer Feld im letzten Jahr ausfallen musste. Radfahren war aber zum Glück nicht verboten, und so konnten alle individuell Radeln und für jeden gefahrenen Kilometer Geld für das Deutsche Herzzentrum zur Behandlung von Kindern mit angeborenen Herzfehlern sammeln.

Die Aktion beginnt bereits am 21. August und endet mit der Abschlussveranstaltung auf dem Tempelhof-er Feld am 28. August zwischen 14 und 17 Uhr.

Und so kann man mitmachen:

Bei der 9. PSD HerzFahrt treten auch in diesem Jahr wieder Jung und Alt, Sport- und Freizeitradler für den guten Zweck in die Pedale.

Zum Einsatz kommt dafür die kostenlose neue PSD HerzFahrt App, die jeden gefahrenen Kilometer misst. Für jeden Kilometer spendet die PSD Bank Berlin-Brandenburg 20 Cent an die Klinik für Angeborene Herzfehler am Deutschen Herzzentrum Ber-lin (Details später im Artikel). Ob in der Freizeit oder auf dem Arbeitsweg – alle vom 21. bis 28. August erfassten Kilometer zählen. Das Ziel: 60.000 Euro für den guten Zweck. Das Geld wird in ein sogenanntes Ventripointsystem investiert, ein spezielles 3D-Ultraschallverfahren, das die Therapie-planung bei Kindern mit angeborenen Herzfehlern verbessern und neue Forschungsdaten liefern soll.

Je mehr Menschen mitradeln, desto besser. Zeigt euer Engagement mit unserem Fahrrad-Schild und verschafft der PSD HerzFahrt Aufmerksamkeit. Einfach auf der Website herunterladen, anhand der Markierungen zuschneiden und mit Kabelbindern am Lenker befestigen. Ihr wollt eine Erinnerung ans Spendenradeln festhalten? Wir freuen uns über je-des Foto, das ihr unter dem Hashtag #psdherzfahrt auf Instagram hochladet.
Alle Infos unter: psd-herzfahrt.de

Wofür wird Geld gesammelt?

In der kinderkardiologischen Diagnostik spielt die Ultraschalluntersuchung des Herzens für die Diagnostik und Therapieplanung eine herausragende Rolle. Sie ermöglicht die Darstellung des Herzens in Echtzeit, ist nicht-invasiv und in der Regel ohne Sedierung durchführbar. Die konventionelle Echokardiographie liefert hierbei allerdings nur zweidimensionale Schnittbilder.

Das neue Ventripointsystem erlaubt eine dreidimensionale Darstellung dieser Ultraschallbilder und er-reicht hier teilweise die Aussagekraft deutlich auf-wendigerer Untersuchungsverfahren, wie z.B. der MRT. Mit der Einführung des Ventripointsystems wollen wir die individualisierte Therapieplanung bei Kindern mit angeborenen Herzfehlern verbessern, indem wir jederzeit eine funktionelle dreidimensionale Bildanalyse des Herzens anfertigen können. Hierdurch wollen wir neue Daten für eine personalisierte Therapie vor und nach herzchirurgischen Operationen gewinnen und diese auch der Forschung zugänglich machen.

„Mit der bei der PSD HerzFahrt erzielten Spenden-summe werden wir ein neues System an unserer Klinik einführen, um die Diagnose und Therapie bei Kindern mit angeborenem Herzfehler weiter zu verbessern“, sagt Prof. Dr. Felix Berger, Direktor der Klinik für Angeborene Herzfehler – Kinderkardiologie am DHZB. „Das auf der Ultraschalldiagnostik basierende System ermöglicht es uns, eine dreidimensionale Bildanalyse des Herzens anzufertigen – und zwar nicht-invasiv und immer anwendbar. Da-mit erhalten wir wertvolle Daten zur Planung der individualisierten Therapie vor und nach herzchirurgischen Operationen.“

„Mit dem neuen System werden wir qualitativ hochwertige Ergebnisse erzielen, deren Aussage-kraft mit den Resultaten deutlich aufwendigerer Untersuchungsverfahren wie der Magnetresonanztomographie (MRT) vergleichbar ist. Ein weiterer Vorteil: Im Unterschied zur MRT kann das System jederzeit unkompliziert angewendet werden“, erklärt Dr. Hannes Sallmon, Oberarzt an der DHZB-Klinik für Angeborene Herzfehler – Kinderkardiologie. „Damit wollen wir neue Daten für eine personalisierte Therapie vor und nach Herzoperationen bei Kindern gewinnen und diese auch für die Forschung nutzen.“

Nie war Radfahren so sinnvoll wie zwischen dem 21. und 28. August 2022. Nehmen Sie teil an der PSD-HerzFahrt.

Ed Koch

  
Anmeldung  




 


Registrierung

Impressum  
p a p e r p r e s s
Ed Koch (Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt)
Träger: Paper Press Verein für gemeinnützige Pressearbeit in Berlin e.V.
Vorstand: Ed Koch - Mathias Kraft
Postfach 42 40 03
12082 Berlin
Email: paperpress[at]berlin.de
PDF-Newsletter-Archiv:
www.paperpress-newsletter.de

Diese WebSite wurde mit PostNuke CMS erstellt - PostNuke ist als freie Software unter der GNU/GPL Lizenz erh�ltlich.