Willkommen bei PaperPress Jugendpolitischer Pressedienst
suchen  
Hauptmenü  

Online  
Es sind 13 Besucher und 0 _MEMBER0 online..

Anmeldung

Sprachen  
Sprache auswählen:


  

Jugendamtsdirektor geht in Ruhestand

geschrieben von: Redaktion am 07.11.2007, 13:54 Uhr
paperpress550 
Der langjährige Direktor des Jugendamtes Tempelhof-Schöneberg, Henning Till, ist heute von Jugendstadträtin Angelika Schöttler in den Ruhestand verabschiedet worden. 33 Jahre war der aus dem Norden der Republik stammende Till in der Berliner Jugendhilfe tätig, erst in Neukölln und seit 1993 im Bezirk Tempelhof, seit 2001 Tempelhof-Schöneberg.
In Neukölln leitete er zuerst einen Jugendclub, dann ein Jugendzentrum und schließlich ein Kinderheim. In der Jugendförderung Neukölln war er als Pädagogischer Sachbearbeitet tätig. In Tempelhof übernahm er 1993 das Kindertagesstättenamt und wurde 1996 bei Jugendstadtrat Dietrich Schippel zum Jugendamtsdirektor berufen. Das ist er formal noch bis zum 31. Dezember 2007, obwohl er heute schon Visitenkarten verteilte, auf denen Sozialdirektor a.D. zu lesen ist.

Henning Till hat in den vielen Jahren seiner Tätigkeit auch die Höhen und Tiefen der Berliner Jugendpolitik hautnah miterleben müssen. Zu den schwersten Aufgaben zählte sicherlich das Zusammenbringen zweier recht unterschiedlicher Jugendämter, nämlich das recht konservativ geprägte Tempelhofer und das stets quirlige Schöneberger. Die Einführung der Sozialraumorientierung in dem Großbezirk gehört zu seinen größten Leistungen.

Henning Till hat sich nie in sein Zimmer im 2. Stockwerk des Rathauses Friedenau, in dem viele Fotos von seiner Leidenschaft, dem Segeln, an der Wand hängen, zurückgezogen. Er hat mitgestritten und mitgestaltet, wo es nur möglich war. Dabei hat er sich selten so geschont, wie es vernünftig gewesen wäre. Sein Herz sandte Alarmzeichen und zwang den heute 63-jährigen, ein paar Gänge zurückzuschalten. Gern hätte er bis zum 65sten Lebensjahr weitergemacht. Jetzt ist er Ruhständler und öfter als früher zieht es ihn an die Küste, wo er hoffentlich noch lange herumschippern kann. Auf der Rückseite der Einladungskarte zu seiner Abschiedsfeier steht „Moin! Moin! ...bis die Tage!“

Einen bzw. eine Nachfolger/in für Henning Till gibt es noch nicht. Die Besetzung der Stelle ist für Anfang 2008 geplant.

  
Anmeldung  




 


Registrierung

Impressum  
p a p e r p r e s s
Ed Koch (Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt)
Träger: Paper Press Verein für gemeinnützige Pressearbeit in Berlin e.V.
Vorstand: Ed Koch - Mathias Kraft
Postfach 42 40 03
12082 Berlin
Email: paperpress[at]berlin.de
PDF-Newsletter-Archiv:
www.paperpress-newsletter.de

Diese WebSite wurde mit PostNuke CMS erstellt - PostNuke ist als freie Software unter der GNU/GPL Lizenz erh�ltlich.