Willkommen bei PaperPress Jugendpolitischer Pressedienst
suchen  
Hauptmenü  

Online  
Es sind 5 Besucher und 0 _MEMBER0 online..

Anmeldung

Sprachen  
Sprache auswählen:


  

Beiträge: Übertragung von Sandwerder mit Schlüsselübergabe vollendet

geschrieben von: Redaktion am 21.02.2008, 18:10 Uhr
paperpress554 
Mit der Unterzeichnung des Nutzungsvertrages und der Übergabe der Schlüssel wurde die Übertragung des Schullandheims Wannsee Am Sandwerder 11-13 am 21. Februar 2008 vollendet. Jugendstadträtin Angelika Schöttler übergab die Schlüssel an die beiden Geschäftsführer des neuen Trägers, der VIA Werkstätten gGmbH, Heinz-Helmut Meyer und Uwe Gervink.
Am 2. Oktober des letzten Jahres stellte Stadträtin Schöttler im Rahmen einer Pressekonferenz den neuen Träger vor. Danach begannen die Detailverhandlungen für den Nutzungsvertrag. Jetzt ist alles in trockenen Tüchern. Am 20. Februar 2008 stimmte die Bezirksverordnetenversammlung der Übertragung einstimmig zu. Am 1. März 2008 geht es unter neuer Regie am Wannsee weiter. Parallel zum Betriebsbeginn wird eines der beiden Häuser saniert und neu möbliert. Im Juni folgt dann das andere Haus. Danach werden beide Gebäude in neuem Glanze erscheinen.

Die Nachfrage von Gruppen, die Häuser und das Gelände für Aufenthalte von Kinder- und Jugendgruppen bzw. Schulklassen zu nutzen, ist groß. Informationen erhalten Interessenten unter Telefon: 44354 770 – Fax: 44354 899. Informationen zum Träger gibt es unter www.via-werkstaetten.de

Jugendstadträtin Angelika Schöttler ist zufrieden mit dem Verlauf der Vertragsverhandlungen und vor allem damit, dass der Standort gesichert werden konnte. „Wir haben bisher keinen unserer Standorte für die Kinder- und Jugendarbeit aufgegeben“, sagte Frau Schöttler. Kooperationen mit Freien Trägern gibt es inzwischen in mehreren Einrichtungen.

Das Motto der VIA Werkstätten gGmbH lautet: „Selbstbestimmt leben - eigenverantwortlich handeln“. Die VIA Werkstätten sind seit Mai 2004 als Werkstatt für behinderte Menschen anerkannt. Sie bieten Menschen mit Behinderung, die auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt zeitweise oder auch dauerhaft keine Anstellung finden, ein auf sie zugeschnittenes Angebot zur Teilnahme am Arbeitsleben.

Der Anspruch ist die (Wieder-)Eingliederung behinderter Menschen in die Gesellschaft – dies nicht an der Peripherie der Stadt, sondern „mitten im Kiez“, im vertrauten Umfeld der Menschen. In den Berliner Stadtteilen Weißensee, Kreuzberg und Prenzlauer Berg betreibt VIA verschiedene Werkstätten sowie die „blumenfisch“-Läden, deren Erzeugnisse weit über die Bezirksgrenzen hinaus Anklang und Absatz finden.

Die VIA Werkstätten bieten eine Vielzahl an kreativen Arbeitsmöglichkeiten. VIA reagiert so auf die Leistungsfähigkeit und die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung. Verantwortliches Handeln, Menschlichkeit sowie ein hohes Maß an Professionalität und Qualität sind dem Träger wichtig.

Am Sandwerder werden die von der VIA betreuten Menschen in den Bereichen Garten- und Landschaftsbau, Gebäudemanagement und Hauswirtschaft eingesetzt. Beste Betätigungsfelder, um ein Schullandheim zu betreiben.

  
Anmeldung  




 


Registrierung

Impressum  
p a p e r p r e s s
Ed Koch (Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt)
Träger: Paper Press Verein für gemeinnützige Pressearbeit in Berlin e.V.
Vorstand: Ed Koch - Mathias Kraft
Postfach 42 40 03
12082 Berlin
Email: paperpress[at]berlin.de
PDF-Newsletter-Archiv:
www.paperpress-newsletter.de

Diese WebSite wurde mit PostNuke CMS erstellt - PostNuke ist als freie Software unter der GNU/GPL Lizenz erh�ltlich.