Willkommen bei PaperPress Jugendpolitischer Pressedienst
suchen  
Hauptmenü  

Online  
Es sind 6 Besucher und 0 _MEMBER0 online..

Anmeldung

Sprachen  
Sprache auswählen:


  

Topic: Ausgabe Nr. 547 - November 2017

In diesem Topic sind folgende Beiträge:

<   1234   >

Jugendschöffen gesucht

geschrieben von: Redaktion am Samstag, 04. November 2017, 15:33 Uhr
paperpress547 
Zum 31.12.2018 endet die Amtszeit der Jugend-schöffinnen und Jugendschöffen für die Amtsperiode 2014 bis 2018. Die Vorschlagslisten für die Wahlen zur nachfolgenden Amtsperiode 2019 bis 2023 müssen bis April 2018 aufgestellt werden, daher werden ab sofort wieder geeignete Bewerberinnen und Bewerbern für das Jugendschöffenamt gesucht.




weiterlesen... 'Jugendschöffen gesucht' (5655 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Buntes Deutschland - Der Bundesrat

geschrieben von: Redaktion am Freitag, 03. November 2017, 17:17 Uhr
paperpress547 
Der Bundesrat ist die Vertretung der 16 Bundesländer. Ein wichtiges Verfassungsorgan, das häufig nur am Rande wahrgenommen wird, weil die „große Politik“ im Bundestag stattfindet. Dabei geht es im Bundesrat um die Interessen der Regionen, die uns Bürger viel näher sind als das, was im Bundestag auf der Tagesordnung steht.




weiterlesen... 'Buntes Deutschland - Der Bundesrat' (6605 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Weiterhin Mehrheit für R2G

geschrieben von: Redaktion am Donnerstag, 02. November 2017, 07:43 Uhr
paperpress547 
Es ist zwar knapper geworden, aber in der Summe kommen SPD (19%), Linke (18%) und Grüne (14%) nach der neuesten Forsa-Umfrage der Berliner Zeitung immer noch auf 51 Prozent. Für ein Bündnis aus CDU (20%) und FDP (9%) würde es ebenso wenig reichen wie für ein Jamaika-Bündnis. Das sind die Fakten ein gutes Jahr nach der Abgeordnetenhauswahl im September 2016.




weiterlesen... 'Weiterhin Mehrheit für R2G' (4540 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Berlin übernimmt Bundesratsvorsitz

geschrieben von: Redaktion am Mittwoch, 01. November 2017, 06:27 Uhr
paperpress547 
Für ein Jahr hat ab heute Berlin den Vorsitz des Bundesrates inne. Bundesratspräsidenten sind die jeweiligen Ministerpräsidenten der Bundesländer, also auch der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD). Der erste Regierende Bürgermeister, der Bundesratspräsident wurde, war Willy Brandt (1957/58), allerdings nur, weil sein bereits gewählter Vorgänger Otto Suhr vor Amtsantritt starb. Willy Brandt war seinerzeit Präsident des Abgeordneten-hauses, wurde zum Regierenden Bürgermeister gewählt und übernahm kurz darauf den Vorsitz im Bundesrat. Er ist sozusagen gleich voll ins Geschäft eingestiegen. Brandts Wahl zum Regierenden Bürgermeister verlief nicht ohne die üblichen Versuche seiner Gegner, dies zu verhindern. Da hat sich bis heute ja nichts geändert.




weiterlesen... 'Berlin übernimmt Bundesratsvorsitz' (15347 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Spende für Tagespflegekinder

geschrieben von: Redaktion am Freitag, 17. August 2007, 09:58 Uhr
paperpress547 
Seit einem Jahr existiert die neue Lebensmittelabteilung bei Karstadt unter dem schönen Namen Perfetto. Aus diesem Anlass wurden in den Filialen Spandau, Wedding und Tempelhof Stücke von großen Geburtstagstorten verkauft.



weiterlesen... 'Spende für Tagespflegekinder' (1697 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Beiträge: Filmtipp: "Deathproof- Todsicher" (Qentin Tarantino)

geschrieben von: Redaktion am Dienstag, 14. August 2007, 09:24 Uhr
paperpress547 
Das Wichtigste vorweg: Die letzten 30 Minuten des Filmes saß man juchzend und applaudierend im Kinosessel und zollte somit dem trashigen Roadtrip mit prügelnden Frauen Tribut.



weiterlesen... 'Filmtipp: "Deathproof- Todsicher" (Qentin Tarantino)' (2820 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Beiträge: Filmtipp: Rush Hour 3

geschrieben von: Redaktion am Montag, 13. August 2007, 13:42 Uhr
paperpress547 
ab 16. August 2007 im Kino



weiterlesen... 'Filmtipp: Rush Hour 3' (2188 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Beiträge: Jamaika dreidimensional - Ein Fall für das Kartellamt?

geschrieben von: Redaktion am Montag, 13. August 2007, 12:46 Uhr
paperpress547 
Preisabsprachen sind verboten. Wie sieht es aber mit Interviewabsprachen aus? Wäre das nicht auch ein Fall für das Kartellamt? Oder ist es wirklich zur Zufall, dass heute in den drei großen Abonnementszeitungen der Stadt die drei Oppositionsfraktionsvorsitzenden zu Wort gekommen sind?



weiterlesen... 'Jamaika dreidimensional - Ein Fall für das Kartellamt?' (10874 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Beiträge: Gehaltssteigerungen im Öffentlichen Dienst

geschrieben von: Redaktion am Montag, 13. August 2007, 11:20 Uhr
paperpress547 
Senat leidet unter Gedächtnisschwund. Alle Sommerlochpolitiker fühlen sich berufen, zum Thema Gehaltssteigerungen im Öffentlichen Dienst etwas zu sagen. Doch, sie sagen nicht die ganze Wahrheit.



weiterlesen... 'Gehaltssteigerungen im Öffentlichen Dienst' (3743 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Spenden lohnt sich

geschrieben von: Redaktion am Donnerstag, 09. August 2007, 05:53 Uhr
paperpress547 
Gerade der Kreis der paperpress-Leser/innen setzt sich aus vielen Menschen zu-sammen, die sozial engagiert und bereit sind, für gemeinnützige Zwecke etwas zu spenden.



weiterlesen... 'Spenden lohnt sich' (3398 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

<   1234   >

  
Anmeldung  




 


Registrierung

Impressum  
p a p e r p r e s s
Ed Koch (Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt)
Träger: Paper Press Verein für gemeinnützige Pressearbeit in Berlin e.V.
Vorstand: Ed Koch - Mathias Kraft
Postfach 42 40 03
12082 Berlin
Email: paperpress[at]berlin.de
PDF-Newsletter-Archiv:
www.paperpress-newsletter.de

Diese WebSite wurde mit PostNuke CMS erstellt - PostNuke ist als freie Software unter der GNU/GPL Lizenz erh�ltlich.