Willkommen bei PaperPress Jugendpolitischer Pressedienst
suchen  
Hauptmenü  

Online  
Es sind 11 Besucher und 0 _MEMBER0 online..

Anmeldung

Sprachen  
Sprache auswählen:


  

Topic: Ausgabe Nr. 559 - November 2018

In diesem Topic sind folgende Beiträge:

<   123456   >

Es geht weiter abwärts

geschrieben von: Redaktion am Sonntag, 04. November 2018, 07:28 Uhr
paperpress559 
Man kann es ja kaum noch hören, dass eine Umfra-ge den schlechtesten Wert ever für die SPD ermit-telt hat. Aber dieser Satz ist inzwischen Standard. Irgendwann muss doch mal ein Punkt erreicht sein, an dem es nicht noch weiter nach unten geht. Gibt es überhaupt noch eine Hoffnung, dass die Kurve wieder nach oben zeigen könnte?




weiterlesen... 'Es geht weiter abwärts' (4436 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Hamburg

geschrieben von: Redaktion am Samstag, 03. November 2018, 12:41 Uhr
paperpress559 
Wenn ich aus irgendeinem Grunde mal nicht mehr in Berlin leben möchte, gäbe es nur eine Alternative: Hamburg. Im Gegensatz zum Bayerischen oder Sächsischen finde ich das Hanseatendeutsch angenehm unterhaltsam. Mit dem Hamburger trockenen und immer leicht arroganten Humor komme ich gut zurecht. Er ist nicht so drastisch und klingt auch nicht so unfreundlich wie der Berliner. Man mag die Hamburger als spröde empfinden, sollte sich aber nicht Olaf Scholz zum Beispiel nehmen, sondern eher Heidi Kabel. Die Hamburger sind hilfs- und keineswegs unnahbar. Mit Taxi- und Bus-fahrern habe ich bislang nur gute Erfahrungen ge-macht, ganz im Gegensatz zu den heimischen, die häufig ziemlich anstrengend sind. Sogar die Ansagen in der Deutschen Bahn, wenn man von Hamburg nach Berlin fährt, sich freundlicher, als wenn der Zug aus München über Berlin nach Hamburg rollt.




weiterlesen... 'Hamburg' (4217 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Der Rechtsruck bei der CDU ist unausweichlich

geschrieben von: Redaktion am Samstag, 03. November 2018, 07:52 Uhr
paperpress559 
Was ist daran nicht zu begreifen? Angela Merkels Politik der Sozialdemokratisierung der CDU hat die Partei dorthin gebracht, wo sie heute steht, aktuell zwischen 24 und 26 Prozent. Bei jeder Landtagswahl rutscht die Union um rund zehn Prozent nach unten. Bei dieser Ausgangslage warnt Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident und stellvertretender CDU-Vorsitzender Armin Laschet in der Süddeutschen Zeitung vor „einem eventuellen Rechtsruck seiner Partei unter einer neuen Führung.“ „Ich bin überzeugt, dass eine solche Achsenverschiebung falsch wäre“, sagte er der „Süddeutschen Zeitung“. Er wolle sich dafür einsetzen, dass die Christdemokraten einen „Kurs der Mitte“ nicht verließen.




weiterlesen... 'Der Rechtsruck bei der CDU ist unausweichlich' (3860 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Die Termine für den ROCKTREFF und Das Spielfest 2019 stehen fest

geschrieben von: Redaktion am Freitag, 02. November 2018, 14:40 Uhr
paperpress559 
Die Termine für den ROCKTREFF und Das Spielfest im kommenden Jahr stehen fest. Das teilten am heutigen Freitag der Tempelhof-Schöneberger Jugendstadtrat Oliver Schworck (SPD), die Vorstände des CPYE e.V.-ROCK-INI, Dominik Ziebarth und Andie Kraft, sowie der Vorsitzende des MitSpielen e.V., Philipp Mengel, mit.




weiterlesen... 'Die Termine für den ROCKTREFF und Das Spielfest 2019 stehen fest' (1949 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Beiträge: Ansichten und Betrachtungen

geschrieben von: Redaktion am Samstag, 13. September 2008, 09:34 Uhr
paperpress559 
Galerie K20 präsentiert zwei Berliner Maler
Mit „Ansichten und Betrachtungen“ von Horst Melle und Horst-Dieter Keitel startet die Galerie K20, Katzbachstraße 20, nach der Sommerpause am Donnerstag, 25. September, in die neue Ausstellungssaison.



weiterlesen... 'Ansichten und Betrachtungen' (1499 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Gedenkstättenfahrt nach Tschechien

geschrieben von: Redaktion am Samstag, 13. September 2008, 08:59 Uhr
paperpress559 
Am Montag, dem 15. September 2008, reisen 87 Berlinerinnen und Berliner nach Tschechien, um die Gedenkstätten in Lidice und Theresienstadt zu besuchen.



weiterlesen... 'Gedenkstättenfahrt nach Tschechien' (1816 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Tempelhof-Schöneberg im Jahr 2030

geschrieben von: Redaktion am Samstag, 13. September 2008, 08:41 Uhr
paperpress559 
„Zukunft gemeinsam planen – Bürger reden mit!“
Bürgerveranstaltung zum demographischen Wandel
am Samstag, 20. September 2008, 14.00 bis 18.30 Uhr
im Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz



weiterlesen... 'Tempelhof-Schöneberg im Jahr 2030' (2109 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Beiträge: Pflüger abgewählt

geschrieben von: Redaktion am Donnerstag, 11. September 2008, 09:13 Uhr
paperpress559 
26 der 37 Abgeordneten der CDU-Fraktion haben ihren Chef Friedbert Pflüger abgewählt. 10 stimmten für ihn, einer enthielt sich.
Fiedbert Pflüger will sein Abgeordnetenhausmandat behalten.
Nachfolger von Pflüger wird Frank Henkel, der bisherige Parlamentarische Geschäftsführer.

Nun sitzen bereits drei ehemalige Fraktionsvorsitzende im Plenum: Frank Steffel, Nicolas Zimmer und nun auch Friedbert Pflüger.
Ingo Schmitt, der Landesvorsitzende, hatte angekündigt, im nächsten Jahr nicht erneut zu kandidieren. Bisher gibt es allerdings niemanden, der Schmitt nachfolgen will.





druckerfreundliche Ansicht

Jugendbegegnungsreise in die USA

geschrieben von: Redaktion am Donnerstag, 11. September 2008, 08:06 Uhr
paperpress559 
vom 3. bis 19. April 2009 (Osterferien)
Nach Denver, Colorado, und San Francisco.



weiterlesen... 'Jugendbegegnungsreise in die USA' (1109 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Beiträge: Abräumen - Die Krise in der CDU

geschrieben von: Redaktion am Dienstag, 09. September 2008, 17:06 Uhr
paperpress559 
Nein, Friedbert Pflüger hat nichts Böses getan. Er hat nur das gemacht, was eine Demokratie auszeichnet, sich nämlich um ein öffentliches Amt beworben. Sein Fehler war nur, dass er dies bei der Berliner CDU tat. Dort gelten offenbar andere Spielregeln, nämlich die von King Ingo. Dieser entscheidet, wer wann wofür kandidieren darf. Und was sind die zwölf Kreisfürsten eigentlich für ein Gremium? King Ingos Tafelrunde? Oder die 12 Geschworenen?



weiterlesen... 'Abräumen - Die Krise in der CDU' (3082 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

<   123456   >

  
Anmeldung  




 


Registrierung

Impressum  
p a p e r p r e s s
Ed Koch (Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt)
Träger: Paper Press Verein für gemeinnützige Pressearbeit in Berlin e.V.
Vorstand: Ed Koch - Mathias Kraft
Postfach 42 40 03
12082 Berlin
Email: paperpress[at]berlin.de
PDF-Newsletter-Archiv:
www.paperpress-newsletter.de

Diese WebSite wurde mit PostNuke CMS erstellt - PostNuke ist als freie Software unter der GNU/GPL Lizenz erh�ltlich.