Willkommen bei PaperPress Jugendpolitischer Pressedienst
suchen  
Hauptmenü  

Online  
Es sind 6 Besucher und 0 _MEMBER0 online..

Anmeldung

Sprachen  
Sprache auswählen:


  

Topic: Ausgabe Nr. 581 - September 2020

In diesem Topic sind folgende Beiträge:

<   1234567   >

...und die Debatte über die Trägerschaft

geschrieben von: Redaktion am Montag, 21. Juni 2010, 07:54 Uhr
paperpress581 
von Einrichtungen der Jugendhilfe wird fortgesetzt…Auf die Mitteilung von Chris Landmann (paperpress Nr. 458 N, 18. Juni 2010) gestatte ich mir folgende Bemerkungen:



weiterlesen... '...und die Debatte über die Trägerschaft' (2185 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

CSD 2010

geschrieben von: Redaktion am Sonntag, 20. Juni 2010, 08:26 Uhr
paperpress581 
Die Mädels können einem leid tun. Die schönsten Männer sind schwul und so für sie unerreichbar. Dass beim Christopher Street Day irgendwer einen Preis nicht annahm und ein Aidskranker um sich biss, haben die meisten Teilnehmer/innen gar nicht mitbekommen. Der US-amerikanischen Philosophin Judith Butler sei die Veranstaltung „zu kommerziell und oberflächlich“, deshalb nahm sie den ihr zugedachten Zivilcouragepreis nicht an. (Quelle: Der Tagesspiegel 20.6.2010). Vielleicht ist gerade das ein besonders hohes Maß an Zivilcourage, so einen Preis abzulehnen. Der CSD ist eine bunte Party mit schrillen Menschen, egal welcher sexuellen Orientierung. Und zwischendrin immer wieder schöne Frauen und gut gebaute Männer, wenig bekleidet und deshalb besonders attraktiv für die vielen Schaulustigen, denen der Ursprung des CSD genauso egal zu sein scheint, wie der Programmpunkt einer Preisverleihung.



weiterlesen... 'CSD 2010' (1405 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Das Brummen wird mir fehlen

geschrieben von: Redaktion am Sonntag, 20. Juni 2010, 08:25 Uhr
paperpress581 
Zu einer Katastrophe ist die Notlandung des letzten Rosinenbombers nicht geworden. Noch auf dem Gelände des Flughafens Schönefeld brachte der Pilot das historische Flugzeug kurz nach dem Start wieder zur Erde und zum Stehen. Sieben Menschen, darunter die Piloten und die Stewardess, seinen leicht verletzt worden.



weiterlesen... 'Das Brummen wird mir fehlen' (1147 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Künast! Was Besseres kann Wowereit nicht passieren.

geschrieben von: Redaktion am Samstag, 19. Juni 2010, 11:55 Uhr
paperpress581 
Die SPD soll nicht so herablassend den Grünen vorwerfen, dass sie aus den eigenen Abgeordnetenhausreihen niemanden hätten, der gegen Wowereit antreten könnte, und deshalb müsste man sich eine wie Renate Künast von außen holen. Also: Erstens ist Renate Künast, wenn auch in NRW geboren, seit langem Berlinerin. Und Zweitens kann ich mich an die Personalnot bei der SPD in früheren Jahren gut erinnern, als man meinte, sich Kandidaten aus München und Hamburg holen zu müssen. Ganz locker bleiben, liebe Sozis.



weiterlesen... 'Künast! Was Besseres kann Wowereit nicht passieren.' (4135 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Finanzverwaltung verscheißert Bezirke

geschrieben von: Redaktion am Samstag, 19. Juni 2010, 11:53 Uhr
paperpress581 
Die Kreativität der Senatsfinanzverwaltung, die Bezirke am langen Arm verhungern zu lassen, treibt immer neue Blüten. Die Kosten der Bezirke für die Kinderbetreuung will der Senat nicht mehr zu 100 Prozent übernehmen. Die Bezirke sollen offenbar selbst sehen, wie sie die Kosten abfedern, schließlich ist im Globalsummenhaushalt der Bezirke nach Ansicht der Finanzverwaltung offenbar genug Luft. Die Antwort der SPD-Finanz-Staatssekretärin Iris Spranger wirft mehr Fragen auf, als dass es vernünftige Antworten gäbe. Stattdessen labert sie herum, ohne konkret zu werden.



weiterlesen... 'Finanzverwaltung verscheißert Bezirke' (12044 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Gegen weitere Übertragungen von städtischen Jugendeinrichtungen

geschrieben von: Redaktion am Freitag, 18. Juni 2010, 13:26 Uhr
paperpress581 
CPYE: Keine Zustimmung mehr für Übertragung von städtischen Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen in Tempelhof-Schöneberg an freie Träger.



weiterlesen... 'Gegen weitere Übertragungen von städtischen Jugendeinrichtungen' (2358 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Diakonie schließt Treberhilfe aus

geschrieben von: Redaktion am Donnerstag, 17. Juni 2010, 17:08 Uhr
paperpress581 
Das Diakonische Werk hat heute die Treberhilfe ausgeschlossen. In einer Presserklärung teilt die Treberhilfe dazu mit: "Treberhilfe Berlin wird Rechtsschutz gegen Ausschluss aus dem Diakonischen Werk beantragen."



weiterlesen... 'Diakonie schließt Treberhilfe aus' (1105 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Einstweilige Verfügung gegen Ausschlussabstimmung über die Treberhilfe aufgehoben

geschrieben von: Redaktion am Donnerstag, 17. Juni 2010, 10:47 Uhr
paperpress581 
Das Landgericht Berlin hat heute u.a. wegen aus seiner Sicht fehlender Eilbedürftigkeit die einstweilige Verfügung vom 11.06.2010 auf Absetzung des Tagesordnungspunktes 4 – „Ausschluss von Mitgliedern, a) Ausschluss der Treberhilfe Berlin gGmbH“ der Mitgliederversammlung des Diakonischen Werks Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. aufgehoben und in der Begründung die Antragstellerin Treberhilfe Berlin gGmbH ausdrücklich darauf hingewiesen, dass im Falle einer Ausschlussentscheidung der Mitgliederversammlung einstweiliger Rechtsschutz gegen den Ausschluss beim Landgericht Berlin beantragt werden könne.





druckerfreundliche Ansicht

Hortuli

geschrieben von: Redaktion am Donnerstag, 17. Juni 2010, 09:03 Uhr
paperpress581 
Wer es immer schon geahnt hat, ist dieser Tage bestätigt worden. Die Reichen werden immer reicher, die Mittelschicht wird ausgedünnt und die Armen werden immer ärmer. Die Bundesregierung aus CDU/CSU und FDP gibt sich alle Mühe, dass dieser Prozess beschleunigt wird.



weiterlesen... 'Hortuli' (5906 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Teamwechsel im Wohnprojekt Neukölln

geschrieben von: Redaktion am Dienstag, 15. Juni 2010, 21:28 Uhr
paperpress581 
Betreuung der Hilfebedürftigen gesichert - Die Treberhilfe Berlin gGmbH teilte heute in einer Presseerklärung mit: „Heute nimmt im Wohnprojekt Neukölln ein neues Team seine Arbeit auf. Trotz Teamwechsel werden die etwa 100 Klienten am Standort in der Sonnenallee ohne Qualitätsverluste wie gewohnt weiter betreut. Die Übergabe der Unterlagen fand bereits gestern statt. Die Teams – altes und neues – tauschten den Status Quo der einzelnen Betreuungsfälle aus und besprachen die nächsten Schritte. Neun Mitarbeitende werden ab heute die Klienten betreuen. Das Team besteht aus langjährigen und neu eingestellten Mitarbeitern der Treberhilfe Berlin.“



weiterlesen... 'Teamwechsel im Wohnprojekt Neukölln' (913 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

<   1234567   >

  
Anmeldung  




 


Registrierung

Impressum  
p a p e r p r e s s
Ed Koch (Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt)
Träger: Paper Press Verein für gemeinnützige Pressearbeit in Berlin e.V.
Vorstand: Ed Koch - Mathias Kraft
Postfach 42 40 03
12082 Berlin
Email: paperpress[at]berlin.de
PDF-Newsletter-Archiv:
www.paperpress-newsletter.de

Diese WebSite wurde mit PostNuke CMS erstellt - PostNuke ist als freie Software unter der GNU/GPL Lizenz erh�ltlich.