Willkommen bei PaperPress Jugendpolitischer Pressedienst
suchen  
Hauptmenü  

Online  
Es sind 13 Besucher und 0 _MEMBER0 online..

Anmeldung

Sprachen  
Sprache auswählen:


  

Topic: Ausgabe Nr. 588 - April 2021

In diesem Topic sind folgende Beiträge:

<   1234567   >

CDU holt auf

geschrieben von: Redaktion am Donnerstag, 17. Februar 2011, 13:48 Uhr
paperpress588 
Spätestens gestern beim Anschauen der Abendschau hatten die Parteifreunde von Frank Henkel ebenso viel Grund zur Freude wie beim Nominierungsparteitag am 12. Februar 2011. Das ist schon sensationell, dass die CDU bei der Sonntagsfrage gleich drei Punkte, gemessen an der Umfrage vom 10.1.2011 von Infratest Dimap im Auftrage von RBB und Berliner Morgenpost, zulegt. Die SPD verliert einen Punkt und steht jetzt bei 28%, die Grünen büßen gleich zwei Prozent ein und stehen jetzt mit der CDU gleichauf bei 23%. Die Linke kommt auf 16%, einen Punkt weniger als im Januar. Mal sehen ob sich bei der nächsten Umfrage von Forsa für die Berliner Zeitung, die in Kürze zu erwarten ist, der positive Trend für die CDU bestätigt. Bei Infratest Dimap sieht es für die CDU stets ein wenig besser aus als bei Forsa. Jedes Institut befragt eben andere 1.000 Wahlberechtigte.



weiterlesen... 'CDU holt auf' (1531 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Rocktreff startet durch

geschrieben von: Redaktion am Donnerstag, 17. Februar 2011, 08:23 Uhr
paperpress588 
Die Vorbereitungen für den 28sten Rocktreff am Wochenende 24., 25. und 26. Juni 2011 im Fußballstadion des Volksparks Mariendorf laufen bereits auf Hochtouren. Bis zum 16. Februar 2011 waren alle Planungen jedoch vorläufig, denn erst wenn die Trägergemeinschaftsvereinbarung unterzeichnet ist, befindet sich die Veranstaltung sozusagen in trockenen Tüchern. Am Rande der Bezirksverordnetenversammlung trafen sich die Verantwortlichen für das Amateurbandfestival, das seit 1984 in Mariendorf stattfindet.



weiterlesen... 'Rocktreff startet durch' (2632 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Mord und Totschlag

geschrieben von: Redaktion am Sonntag, 13. Februar 2011, 12:11 Uhr
paperpress588 
Wenn der Bund Deutscher Kriminalbeamter, Landesverband Berlin (BDK) zur Sauvesper einlädt, dann weiß man, dass alle wichtigen und schönen Begrüßungsveranstaltungen für das neue Jahr (leider) ihren Abschluss gefunden haben. Besonders erfreulich ist es, dass die Sauvesper im Casino des Flughafens Tempelhof stattfindet. Toll, mal wieder in diesem großartigen Gebäudekomplex sein zu können. Lediglich der Taxifahrer schaut etwas ungläubig, wenn man ihm als Fahrtziel den Flughafen Tempelhof nennt. „Maschine verpasst?“, fragt er amüsiert.



weiterlesen... 'Mord und Totschlag' (1727 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Terrorziel Deutschland. "Wir müssen lernen, damit zu leben."

geschrieben von: Redaktion am Sonntag, 13. Februar 2011, 11:02 Uhr
paperpress588 
Ab dem 15. Februar 2011 gibt es im Handel ein Buch, dessen Cover das Cockpit eines Flugzeuges von innen mit Blick auf die Frankfurter Skyline zeigt. Der Titel des Buches, das im Rotbuch Verlag erscheint, verheißt nichts Gutes: „Terrorziel Deutschland – Strategien der Angreifer Szenarien der Abwehr“. Autor des Buches ist der Berliner Berndt Georg Thamm, ein Mit-Sechziger, der sich seit mehreren Jahrzehnten mit den Themen Terrorismus, organisierte Kriminalität und Rauschgift beschäftigt. Er wird regelmäßig von den Medien als Experte hierzu angefragt.



weiterlesen... 'Terrorziel Deutschland. "Wir müssen lernen, damit zu leben."' (5909 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

"Ein Tag, an den man sich erinnern wird!"

geschrieben von: Redaktion am Samstag, 12. Februar 2011, 13:35 Uhr
paperpress588 
Allein als Monika Grütters Frank Henkel zur Nominierung für das Amt des Regierenden Bürgermeisters vorschlug, brandete schon minutenlanger Applaus der Delegierten des 33sten Parteitages der Berliner CDU auf. Und am Schluss von Henkels Nominierungsrede wiederholte sich das. Und als er dann per Akklamation einstimmig gewählt worden war, gab es Standing Ovations. Ja, es ist Frank Henkel wirklich gelungen, die Berliner CDU geschlossen hinter sich zu bringen. Geschlossenheit war, wie wir wissen, in der Vergangenheit oft ein Fremdwort für die Christdemokraten. Aber, der Junge aus Ostberlin hat es geschafft. Er sollte diese Zeit genießen, denn in der Politik ist nichts von Dauer, das haben seine Vorgänger Frank Steffel und Friedbert Pflüger bei dem Versuch, Regierende Bürgermeister zu werden leidvoll erfahren müssen.



weiterlesen... '"Ein Tag, an den man sich erinnern wird!"' (7653 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

"Alles muss grün werden!"

geschrieben von: Redaktion am Freitag, 11. Februar 2011, 10:59 Uhr
paperpress588 
Die Vorsitzende der Bundestagsfraktion von Bündnis 90 / Die Grünen und Kandidatin für das Amt der Regierenden Bürgermeisterin von Berlin, Renate Künast, war am 10. Februar 2011 Gastrednerin beim Neujahrsempfang von „IMMOEBS“ (Verein der Ehemaligen und Förderer der Post-Graduate- und Masterstudiengänge zur Immobilienökonomie an der European Business School und der Universität Regensburg e.V.). Das ist ein Verein, in dem nicht nur die Herren graue und dunkle Anzüge tragen. Da war Renate Künast in ihrem eher herbstlich-bräunlichen Gewand ein echter Farbtupfer. In ihrer rund 30-minütigen Rede präsentierte sie sich als Visionärin für eine neue grüne Stadt, wobei dies als Doppelbedeutung gesehen werden muss. Joseph Beuys, der Mitbegründer der Grünen-Partei, war es, der als Marke für die Partei die Farbe Grün vorschlug und sagte, dann solle sie sich auch gleich so nennen. Eine geradezu prophetische Eingebung, denn heute wird weltweit von „Green Economy“ gesprochen.



weiterlesen... '"Alles muss grün werden!"' (6065 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

"Geld ist geil: Ist Reichtum eine Schande?"

geschrieben von: Redaktion am Montag, 07. Februar 2011, 09:10 Uhr
paperpress588 
Das ist das Thema der 300sten Sendung von „Menschen bei Maischberger“ am Dienstag, dem 8. Februar 2010, 22.45 Uhr ARD. Auf der Gästeliste von Sandra Maischberger stehen Experten zu diesem Thema, zum Beispiel das Millionärsehepaar Robert und Carmen Geiss. „Sie gelten als Kult-Millionäre: Carmen und Robert Geiss leben das Leben, von dem viele träumen: Penthouse in Monte Carlo, Luxusvilla in St. Tropez, ein riesiger Fuhrpark, eine eigene Yacht. Reich wurden die aktuellen Dokusoap-Stars („Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie!", RTL 2) mit einem Modelabel. Nach dem Verkauf der Firma zog Robert Geiss Mitte der neunziger Jahre nach Monaco und genießt seitdem mit der Familie seine Freizeit: „Hier scheint die Sonne, wir müssen keine Steuer zahlen und sind nicht wie in Deutschland von Neidern umgeben."



weiterlesen... '"Geld ist geil: Ist Reichtum eine Schande?"' (3540 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

SPD-Spitzenkandidaten informieren sich

geschrieben von: Redaktion am Sonntag, 06. Februar 2011, 09:35 Uhr
paperpress588 
Die beiden Spitzenkandidaten der SPD Tempelhof-Schöneberg für die Wahlen zur Bezirksverordnetenversammlung am 18. September 2011, Angelika Schöttler, zurzeit Stadträtin für Familie, Jugend, Sport und Quartiersmanagement, und Oliver Schworck, gegenwärtig Stadtrat für Bürgerdienste, Ordnungsaufgaben, Natur und Umwelt, besuchten am 4. Februar 2011 das EUREF-Gelände am Schöneberger Gasometer. Projektentwickler und EUREF-Vorstand Reinhard Müller zeigte den beiden Kommunalpolitikern bei einem Rundgang, was in den letzten beiden Jahren auf dem Areal entstanden ist.



weiterlesen... 'SPD-Spitzenkandidaten informieren sich' (4985 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Neues Ungemach für Lichtenrade

geschrieben von: Redaktion am Samstag, 05. Februar 2011, 08:12 Uhr
paperpress588 
Den nachfolgenden Beitrag von Thomas Moser übernehmen wir mit freundlicher Geneh-migung aus der Lichtenrader Internetzeitung www.lichtenrade-berlin.de - Neu in Lichtenrade: 1.) Drogenhaftanstalt! 2.) Asylantenheim? - Unruhe bei vielen Bewohnern in Lichtenrade!



weiterlesen... 'Neues Ungemach für Lichtenrade' (15426 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Ingo Bullermann neuer Chef der "Neuen Chance"

geschrieben von: Redaktion am Donnerstag, 03. Februar 2011, 11:50 Uhr
paperpress588 
Der frühere Prokurist der Treberhilfe, Ingo Bullermann, ist seit Monatsbeginn neuer Geschäftsführer der „Neuen Chance gGmbH“, neben dem bisherigen Geschäftsführer Rainer Krebs.



weiterlesen... 'Ingo Bullermann neuer Chef der "Neuen Chance"' (2353 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

<   1234567   >

  
Anmeldung  




 


Registrierung

Impressum  
p a p e r p r e s s
Ed Koch (Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt)
Träger: Paper Press Verein für gemeinnützige Pressearbeit in Berlin e.V.
Vorstand: Ed Koch - Mathias Kraft
Postfach 42 40 03
12082 Berlin
Email: paperpress[at]berlin.de
PDF-Newsletter-Archiv:
www.paperpress-newsletter.de

Diese WebSite wurde mit PostNuke CMS erstellt - PostNuke ist als freie Software unter der GNU/GPL Lizenz erh�ltlich.